Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 22:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 24. Jun 2017, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2016, 13:53
Beiträge: 230
Images: 9
Wohnort: Mering
Nimm ganz schnödes Super, auch E10.
Gäbe es noch Normal, würde wegen der geringen Verdichtung vermutlich auch das gehen. Aber die Frage stellt sich ja nicht mehr.

_________________
Viele Grüße - Stefan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 24. Jun 2017, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Feb 2014, 14:30
Beiträge: 780
Images: 0
Wohnort: Hamburg
Tea Bee hat geschrieben:
Nimm ganz schnödes Super, auch E10.
Gäbe es noch Normal, würde wegen der geringen Verdichtung vermutlich auch das gehen. Aber die Frage stellt sich ja nicht mehr.


Außer Diesel und Gas tanke ich alles :D

Hier tanke ich immer E10, im Ausland (Balkan, Russland,...) was es grade gibt: E10, E5, Normal,.....
Hatte noch nie Probleme

_________________
Viele Grüße

Thorsten

_________________________
1986 XBR 500
2014 CB 1100 EX

Motorräder und Touren
CB1100-Freunde
Spritmonitor


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:08
Beiträge: 31
Images: 0
Wohnort: Amberg Opf.
Lt. meinem VK wäre sie E10 fähig, aber nicht empfehlenswert, speziell wenn es kalt würde.
Da ich nicht den Teufel fahre, macht es auch nicht den Unterschied, fahre daher Super.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:25
Beiträge: 1607
Images: 47
Wohnort: Kiel
E10, egal bei welchen Aussentemperaturen,
lässt die CB problemlos schnurren. VKs können viel erzählen. Fährt er eine E10 betriebene CB jahrein, jahraus?

Wisedrum


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 06:55 
Offline

Registriert: Sa 9. Aug 2014, 11:17
Beiträge: 89
Wohnort: 66450 Bexbach
E10
Niemals
Gernot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 13:57 
Offline

Registriert: Sa 29. Dez 2018, 13:20
Beiträge: 6
Ich tanke Super+ was ich euch auch dringend rate wegen
den entstehenden Verkokungen im Brennraum bei der Verbrennung und bei sämtlichen innenteilen des Motors wie z.B. Ventile und Ventilsitze und Führungen sowie Zylinderlaufflächen und Kolben, an der empfindlichen Einspritzanlage auch, ja sogar die Auspuffanlage ist betroffen, welche bei E10 und Super ohne + entstehen.

Super+ hat Zusatzstoffe mit Reinigungswirkung.

Die paar Cents/Euros mehr sollten deswegen ausgegeben werden denn wenn irgend ein Bauteil eben durch diese Verkokungen nicht arbeitet dann wird's teuer, außerhalb der Garantiezeit.

Und glaubt mir Super ist nicht wirklich Super! :o

100 Oktan und 102 braucht keiner-das wäre m.M nach raus geschmiessenes Geld.

Manche werden mir erst glauben wenn Sie einen Motor von innen gesehen haben-alles schwarz-festgesezt-verkokt.

LG
euer Jannis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Dez 2015, 19:47
Beiträge: 147
Images: 8
Wohnort: schönes Bremen
Seitdem ich Hondas fahre, habe ich mich auf die Empfehlung des Freundlichen verlassen, normales Super zu tanken und bin damit sehr gut gefahren.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1558
Images: 0
was kostet ein Fläschen innereien- Reinigungsmittel sollte es mal hoch kommen.

itsme der in allen Herrenländer gerade tankt was da ist hat bei seinen wohl unterzwischen 200000km einmal glaub eine verkorkste Schnecke oder was gehabt.

_________________
.
.
Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 15:58 
Offline

Registriert: Sa 29. Dez 2018, 13:20
Beiträge: 6
alprider hat geschrieben:
was kostet ein Fläschen innereien- Reinigungsmittel sollte es mal hoch kommen.

itsme der in allen Herrenländer gerade tankt was da ist hat bei seinen wohl unterzwischen 200000km einmal glaub eine verkorkste Schnecke oder was gehabt.




:text-goodpost: Stimme absolut zu,
aber warum denn das Motor- Innenreinigungsmittel extra kaufen und dann allemal wieder, einschütten in den Tank?(Voraussetzung:Wenn man den besseren Sprit bekommt)

Habe zum Teil-zerlegte Motore gesehen, die wirklich der maßen verkorkst waren das alles zu spät war; bei 40000-100000km. Es waren allerdings Dieselmotore!

Wäre Interessant zu wissen, wenn er immer besten Kraftstoff bekommen hätte überall, ob die Schnecke bis heute noch funktioniert hätte? :whistle:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2019, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Sep 2018, 20:34
Beiträge: 53
Freerider hat geschrieben:
alprider hat geschrieben:
was kostet ein Fläschen innereien- Reinigungsmittel sollte es mal hoch kommen.

itsme der in allen Herrenländer gerade tankt was da ist hat bei seinen wohl unterzwischen 200000km einmal glaub eine verkorkste Schnecke oder was gehabt.




:text-goodpost: Stimme absolut zu,
aber warum denn das Motor- Innenreinigungsmittel extra kaufen und dann allemal wieder, einschütten in den Tank?(Voraussetzung:Wenn man den besseren Sprit bekommt)

Habe zum Teil-zerlegte Motore gesehen, die wirklich der maßen verkorkst waren das alles zu spät war; bei 40000-100000km. Es waren allerdings Dieselmotore!

Wäre Interessant zu wissen, wenn er immer besten Kraftstoff bekommen hätte überall, ob die Schnecke bis heute noch funktioniert hätte? :whistle:
Die Diskussion ist eigentlich überflüssig und bei Verkokungen im Motor auf einen Diesel zu verweisen ebenso. Einen Diesel kauf ich mir halt nur wenn ich regelmäßig lange Strecken mit entsprechend warmen Motor fahre und nicht zum Brötchen holen um die Ecke. (gibt, glaube ich, nur 1 Diesel Moppet in Indien). Bei E10 ist das Problem hauptsächlich darin zu sehen das Alu und Dichtungen mit dem Alkohol nicht klar gekommen sind. Die Hersteller haben darauf reagiert und wenn das Fahrzeug vom Hersteller eine E10 Freigabe hat ist das auch OK. Ohne Freigabe sollte
man jedoch schön beim normalen Super bleiben wenn man das nicht sowieso schon macht. Ich habe jedenfalls immer einfach nur getankt und bis jetzt keine Probleme mit meinen Fahrzeugen aufgrund des Kraftstoffs gehabt. Selbst mit Russensprit ging immer alles gut. (Aber heute sicher nicht mehr)! Gruß Frank!

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Feb 2014, 14:30
Beiträge: 780
Images: 0
Wohnort: Hamburg
Freerider hat geschrieben:
alprider hat geschrieben:
was kostet ein Fläschen innereien- Reinigungsmittel sollte es mal hoch kommen.

itsme der in allen Herrenländer gerade tankt was da ist hat bei seinen wohl unterzwischen 200000km einmal glaub eine verkorkste Schnecke oder was gehabt.




:text-goodpost: Stimme absolut zu,
aber warum denn das Motor- Innenreinigungsmittel extra kaufen und dann allemal wieder, einschütten in den Tank?(Voraussetzung:Wenn man den besseren Sprit bekommt)

Habe zum Teil-zerlegte Motore gesehen, die wirklich der maßen verkorkst waren das alles zu spät war; bei 40000-100000km. Es waren allerdings Dieselmotore!

Wäre Interessant zu wissen, wenn er immer besten Kraftstoff bekommen hätte überall, ob die Schnecke bis heute noch funktioniert hätte? :whistle:


Naja 200.000 km sind es noch nicht, aber mehr als 4x um die Welt schon :whistle:
Bei 100.000 km habe ich die Kompression messen lassen, alles noch jungfräulich.
Akut habe ich keine Zweifel, dass die CB problemlos alles wegsteckt.

Bzgl. der Schnecke,...das war das öfters auftretende Problem mit dem Standgas...die Schnecke hat keinen Kontakt zum Kraftstoff. Außerdem war das bei 53.400 km und seitdem hat die CB mehr als 100.000 weitere km gelaufen - im Baltikum, in Russland, der Ukraine, im gesamten Balkan etc.

Also Benzin-Probleme bei der CB glaube ich einfach nicht.
Jedoch jeder wie er mag :)


flaeminger hat geschrieben:
Selbst mit Russensprit ging immer alles gut. (Aber heute sicher nicht mehr)!


Da habe ich nach 2x Russland und 1x Ukraine mit der CB eine leicht abweichende Erfahrung 8-)

_________________
Viele Grüße

Thorsten

_________________________
1986 XBR 500
2014 CB 1100 EX

Motorräder und Touren
CB1100-Freunde
Spritmonitor


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbrauch
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Sep 2018, 20:34
Beiträge: 53
Das mit dem Russensprit ist auch mehr auf vergangene Zeiten gemeint. Deshalb auch die Äußerung,, heute nicht mehr,, . Das es in anderen Regionen dieser Welt mit der Kraftstoff Qualität Probleme geben kann und gibt steht außer Frage. Allerdings ist dort dann die Frage nach super + auch überflüssig.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz