Aktuelle Zeit: Mo 25. Mär 2019, 12:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 17:34 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
Grüß Euch!

Schön, dass es dieses Forum gibt - viele Infos, viele interessante Beiträge und jetzt auch mit österreichischer Beteiligung....

Seit längerer Zeit bin ich auf der Suche nach einer größeren Schwester für meine 800er Ducati Scrambler, mit der ich auch längere Touren samt Sohn am Sozius unternehmen kann. Meine Göttergattin spielt mit dem Gedanken, wieder selbst zu fahren und da bietet sich dann meine kleine Italienerin natürlich an.

Nachdem ich mir schon ziemlich sicher war, eine 1200er GS zu kaufen (nachdem ich mir schon sicher war, eine Harley, eine R1200R, eine 1100er Scrambler von Ducati usw. zu erwerben 8-) ) habe ich mich quasi unsterblich in die CB1100RS verliebt - die wird es jetzt dann wirklich werden.

Entscheiden muss ich mich noch, ob es eine neue wird oder eine gebrauchte. In Österreich sind die Motorräder ja steuerbedingt im Schnitt um 20% teurer - da ist die Honda schon eine echte Investition (Neupreis über Euro 15.000,00).

Jetzt bräuchte ich als CB- und Hondaneuling Eure Hilfe: Ich habe ein Angebot gefunden, dass mir ganz gut gefällt. BJ 2017, ca. 9.000 Kilometer, Euro 10.000. Würde super passen aber ich bin mir unsicher, ob mir die Kilometerleistung nicht zu hoch ist. Andererseits habe ich hier im Forum schon Beiträge gefunden von Fahrleistungen über 100.000 Kilometer - somit sind die 9.000 ja eigentlich nicht der Rede wert. Was meint Ihr? Worauf muss ich achten?

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 23. Sep 2018, 20:34
Beiträge: 21
Erstmal willkommen im Forum und Glückwunsch zu deiner Entscheidung dir eine CB zuzulegen. Und 9000km - da ist die CB ja gerade mal eingefahren und dürfte den 1.wirklichen Ölwechsel gerade mal hinter sich haben. Also Probe fahren, schauen wie es sich anfühlt und dann entscheiden. Grüße Frank!

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:25
Beiträge: 1536
Images: 42
Wohnort: Kiel
Da ist meines Erachtens gerade mal die Einfahrphase beendet. Viel falsch kann der Vorbesitzer nicht gemacht haben bei der Laufleistung, außerdem ist der CB Motor sehr robust und von seiner Leistungsauslegung eher unter- denn überfordert, schreib', so einfach ist er nicht zu stressen. Ich hätte bei dem Angebot deswegen keine Bedenken, wenn sonst alles stimmt. Bei 12.000km steht eine größere Wartung an, so nicht selbst Hand angelegt wird, und es hängt davon ab, wie die CB gefahren wurde, könnte auch bald ein neuer Satz Reifen fällig werden. Diese Kosten würde ich mir zum Kaufpreis dazuaddiert vor Auge halten.

Wisedrum


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 18:06 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
Danke Euch für Eure Ratschläge & Einschätzungen. Da ich sie beim Händler kaufe kann ich vielleicht für das 12000er Service was rausschlagen, mal sehen.

Selbst Hand anlegen wird der schönen Honda außer Ärger und Verdruss nix bringen. Ich scheitere schon an einer Glühbirne und bin somit ein gern gesehener Kunde in den diversen Werkstätten... :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jun 2017, 20:40
Beiträge: 101
Willkommen im Forum!
Mach nee Probefahrt, dann wirst Du sehen.
Ich finde das Angebot in Ordung.

_________________
LG
Udo

Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen
so lange als hätten wir ein zweites Leben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:28
Beiträge: 334
Images: 0
Wohnort: Halle/Saale
Herzlich willkommen im Forum.

Schau dir auch den Pflegezustand an und mach eine Probefahrt. Wenn das alles OK ist und der Motor sich gut anhört, kannst Du nichts falsch machen.
Bei 9000km ist die Laufleistung unerheblich.

_________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
(Henry Ford)
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 11:29 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
Habe mir heute am Nachmittag ein Rendezvous mit meiner kleinen Asiatin ausgemacht - dann sehen wir weiter. Nach einem Telefonat mit dem Händler hat sich herausgestellt, dass es noch zwei Jahre Werksgarantie oben drauf gibt - damit sollte das Risiko echt überschaubar sein.

Eine neue würde er mir um 13.800 anbieten - also Euro 3.000 mehr die ich in Auspuff, Taschen, Kettenöler (ja, ich bin ein fauler Hund) investieren kann. Außerdem kann ich gegenüber meiner Göttergattin glaubhaft darstellen, dass ich ein echtes Schnäppchen mache - auch nicht ganz unerheblich wie ich finde... :-)

Ich werde berichten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 12:50 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2018, 20:49
Beiträge: 39
Wohnort: 45527 Hattingen
Hallo und herzlich willkommen!

Noch eine RS, sehr schön :)

_________________
Glück Auf, Markus.

Honda CB 1100 RS (2018)
Kawasaki GPX 600 R (1996)
Kawasaki KZ 1000 Police P5 (1986)
Kawasaki KZ 1000 Police C3 (1980)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 15:02 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
MaFiHa hat geschrieben:
Hallo und herzlich willkommen!

Noch eine RS, sehr schön :)


Noch nicht - aber bald. Wir sind noch in der Kennenlernphase... :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 20:02 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
So, jetzt haben wir uns sozusagen kennengelernt. Sie ist wirklich in einem Top-Zustand, der Händler würde noch das Service sowie die Überprüfung drauflegen und vom Preis nochmals Euro 200,00 runtergehen womit wir bei 10.500 wären. Ein wirklich annehmbarer Preis wie ich finde.

Ein wenig skeptisch bin ich noch wegen des Lenkers. Meine Ducati bietet eine deutlich aufrechtere Sitzposition - vor allem weil bei der RS ein noch flacherer Rizoma-Lenker verbaut ist. Sieht lässig aus und lässt sich auch noch ein wenig steiler stellen.

Ich habe mir noch ein wenig Bedenkzeit erbeten... :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1379
Images: 32
lässig aussehen ist das eine, sich wohlfühlen das andere besonders, wenn damit längere Touren geplant sind...

der Mensch ist zwar ein grosses Gewohnheitstier....... :think:

bist schon mal auf ner EX probe gesessen ?

_________________
.
.
Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:25
Beiträge: 1536
Images: 42
Wohnort: Kiel
Es ist halt eine Frage, wie aufrecht man gedenkt zu sitzen während der Fahrt. Ich schreib' nur so viel, sie ist die Sitzposition meiner Wahl wider dem Gebückten...

Wisedrum


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 23:01 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
alprider hat geschrieben:
lässig aussehen ist das eine, sich wohlfühlen das andere besonders, wenn damit längere Touren geplant sind...

der Mensch ist zwar ein grosses Gewohnheitstier....... :think:

bist schon mal auf ner EX probe gesessen ?


Ja. Meine Überlegung ist auch, den Lenker entsprechend zu tauschen - macht dann Euro 300,00, ist zu verschmerzen. Jetzt müsste ich nur noch einen EX-Lenker in Schwarz finden :-)

Ich zähle eindeutig zu den einfachen Kunden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Feb 2014, 14:30
Beiträge: 722
Images: 1
Wohnort: Hamburg
Erstmal en herzliches Willkommen im Forum Kreon;
hoffe wir sehen uns mit Deiner neuen CB beim Foren-Treffen im Harz?!!!

Zu deiner Frage bzgl. Laufleistung: Bin nun doch noch einige km mehr gefahren als 100.000 8-)
Alle Daten, die komplette Teilestatistik und sämtliche Tankdaten findet an dieser stelle zu meiner CB 1100 EX

Alles dort nicht genannte ist noch die originale Erstausrüstung und zeigt bislang keine Hinweise auf einen übermäßigen Verschleiß oder gar baldigen Ausfall, insbesondere bei

- Motor
- Getriebe
- Kupplung
- Batterie
- Federbeine
- Rahmen
- …

_________________
Viele Grüße

Thorsten

_________________________
1986 XBR 500
2014 CB 1100 EX

Motorräder und Touren
CB1100-Freunde
Spritmonitor


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 23:18 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
itsme67 hat geschrieben:
Erstmal en herzliches Willkommen im Forum Kreon;
hoffe wir sehen uns mit Deiner neuen CB beim Foren-Treffen im Harz?!!!

Zu deiner Frage bzgl. Laufleistung: Bin nun doch noch einige km mehr gefahren als 100.000 8-)
Alle Daten, die komplette Teilestatistik und sämtliche Tankdaten findet an dieser stelle zu meiner CB 1100 EX

Alles dort nicht genannte ist noch die originale Erstausrüstung und zeigt bislang keine Hinweise auf einen übermäßigen Verschleiß oder gar baldigen Ausfall, insbesondere bei

- Motor
- Getriebe
- Kupplung
- Batterie
- Federbeine
- Rahmen
- …


Danke für die netten Willkommensworte. Auf die Frage bezüglich Treffen habe ich schon fast ein wenig gewartet - ich habe dunkel in Erinnerung dass ich den Hinweis schon im einen oder anderen Beitrag gelesen habe :-)

Ich darf aus Deinem Beitrag schließen dass 9.000 Kilometer nicht das große Thema sind, richtig? Aktuell sehe ich mich gerade auf webike bzw. samurider um - ein paar Kleinigkeiten würde ich gerne dezent ändern.

Ich scheitere gerade daran, Abdeckungen für Brems- und Kupplungsflüssigkeit in Chrom zu finden (wenn diese Flüssigkeiten überhaupt in diesen Behältern am Lenker sind - ich bin der Cheftechniker im Forum).

Morgen sehe ich mir noch eine neue an - allerdings um 2.000 Euro teurer und ohne hübschen schwarzen Rizomalenker. Aber neu ist gut, alt bin ich eh selbst...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Feb 2014, 14:30
Beiträge: 722
Images: 1
Wohnort: Hamburg
Kreon hat geschrieben:
itsme67 hat geschrieben:
Erstmal en herzliches Willkommen im Forum Kreon;
hoffe wir sehen uns mit Deiner neuen CB beim Foren-Treffen im Harz?!!!

Zu deiner Frage bzgl. Laufleistung: Bin nun doch noch einige km mehr gefahren als 100.000 8-)
Alle Daten, die komplette Teilestatistik und sämtliche Tankdaten findet an dieser stelle zu meiner CB 1100 EX

Alles dort nicht genannte ist noch die originale Erstausrüstung und zeigt bislang keine Hinweise auf einen übermäßigen Verschleiß oder gar baldigen Ausfall, insbesondere bei

- Motor
- Getriebe
- Kupplung
- Batterie
- Federbeine
- Rahmen
- …


Danke für die netten Willkommensworte. Auf die Frage bezüglich Treffen habe ich schon fast ein wenig gewartet - ich habe dunkel in Erinnerung dass ich den Hinweis schon im einen oder anderen Beitrag gelesen habe :-)

Ich darf aus Deinem Beitrag schließen dass 9.000 Kilometer nicht das große Thema sind, richtig? Aktuell sehe ich mich gerade auf webike bzw. samurider um - ein paar Kleinigkeiten würde ich gerne dezent ändern.

Ich scheitere gerade daran, Abdeckungen für Brems- und Kupplungsflüssigkeit in Chrom zu finden (wenn diese Flüssigkeiten überhaupt in diesen Behältern am Lenker sind - ich bin der Cheftechniker im Forum).

Morgen sehe ich mir noch eine neue an - allerdings um 2.000 Euro teurer und ohne hübschen schwarzen Rizomalenker. Aber neu ist gut, alt bin ich eh selbst...


Ja, die Flüssigkeiten sind tatsächlich dort 8-)
Vobei ich mich grob eininnere, das hier Forum wohl auch schon Bilder dazu waren.
Nur auf die schnelle: https://www.aliexpress.com/item/Motorcycle-CNC-Front-Brake-fluid-reservoir-cover-cap-For-Honda-CB1100-CB-1100-EX-RS-2009/32848715805.html

Aber im Ernst, wenn der Vorbesitzer nicht der absolute Volltrottel mit diversen, verschwiegenen Unfällen ist, kannst Du auch bei 9.000km nichts verkehrt machen. Ich bin mit meiner CB mehr als das 20fache "geritten" :dance: und mache immer noch weiter.

Jenseits des Alters, musst Du m.E. entscheiden, ob Dir die neue Tankform und die damit veränderte Sitzposition gefällt. Ich liebe meine 2014er, bei dir mag das anders sein.

_________________
Viele Grüße

Thorsten

_________________________
1986 XBR 500
2014 CB 1100 EX

Motorräder und Touren
CB1100-Freunde
Spritmonitor


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 23:38 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
itsme67 hat geschrieben:
Kreon hat geschrieben:
itsme67 hat geschrieben:
Erstmal en herzliches Willkommen im Forum Kreon;
hoffe wir sehen uns mit Deiner neuen CB beim Foren-Treffen im Harz?!!!

Zu deiner Frage bzgl. Laufleistung: Bin nun doch noch einige km mehr gefahren als 100.000 8-)
Alle Daten, die komplette Teilestatistik und sämtliche Tankdaten findet an dieser stelle zu meiner CB 1100 EX

Alles dort nicht genannte ist noch die originale Erstausrüstung und zeigt bislang keine Hinweise auf einen übermäßigen Verschleiß oder gar baldigen Ausfall, insbesondere bei

- Motor
- Getriebe
- Kupplung
- Batterie
- Federbeine
- Rahmen
- …


Danke für die netten Willkommensworte. Auf die Frage bezüglich Treffen habe ich schon fast ein wenig gewartet - ich habe dunkel in Erinnerung dass ich den Hinweis schon im einen oder anderen Beitrag gelesen habe :-)

Ich darf aus Deinem Beitrag schließen dass 9.000 Kilometer nicht das große Thema sind, richtig? Aktuell sehe ich mich gerade auf webike bzw. samurider um - ein paar Kleinigkeiten würde ich gerne dezent ändern.

Ich scheitere gerade daran, Abdeckungen für Brems- und Kupplungsflüssigkeit in Chrom zu finden (wenn diese Flüssigkeiten überhaupt in diesen Behältern am Lenker sind - ich bin der Cheftechniker im Forum).

Morgen sehe ich mir noch eine neue an - allerdings um 2.000 Euro teurer und ohne hübschen schwarzen Rizomalenker. Aber neu ist gut, alt bin ich eh selbst...


Ja, die Flüssigkeiten sind tatsächlich dort 8-)
Vobei ich mich grob eininnere, das hier Forum wohl auch schon Bilder dazu waren.
Nur auf die schnelle: https://www.aliexpress.com/item/Motorcycle-CNC-Front-Brake-fluid-reservoir-cover-cap-For-Honda-CB1100-CB-1100-EX-RS-2009/32848715805.html

Aber im Ernst, wenn der Vorbesitzer nicht der absolute Volltrottel mit diversen, verschwiegenen Unfällen ist, kannst Du auch bei 9.000km nichts verkehrt machen. Ich bin mit meiner CB mehr als das 20fache "geritten" :dance: und mache immer noch weiter.

Jenseits des Alters, musst Du m.E. entscheiden, ob Dir die neue Tankform und die damit veränderte Sitzposition gefällt. Ich liebe meine 2014er, bei dir mag das anders sein.


Gute Frage - ich sitze eigentlich recht gut drauf aber es kann schon sein, dass sowohl Sattel als auch Lenker mittelfristig geändert werden. Ich kann ja mein Geld nicht nur in die Familie investieren ;-)

Mir hat es einfach die RS angetan - so eine Mischung aus Retro und Möchtegernsportler. Damit kann ich mich einfach zu 100% identifizieren...

Da ich das gute Stück beim Händler kaufe habe ich ja ein Jahr Gewährleistung - zusätzlich zu den zwei Jahren zusätzlicher Teilegarantie. Eigentlich sollte es passen denke ich.

PS: Vielen Dank für den Link - die sehen echt super aus. Genau so etwas habe ich mir vorgestellt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 11:08 
Offline

Registriert: Fr 2. Jan 2015, 13:03
Beiträge: 35
Images: 5
Kreon hat geschrieben:
Grüß Euch!

Schön, dass es dieses Forum gibt - viele Infos, viele interessante Beiträge und jetzt auch mit österreichischer Beteiligung....

Jetzt bräuchte ich als CB- und Hondaneuling Eure Hilfe: Ich habe ein Angebot gefunden, dass mir ganz gut gefällt. BJ 2017, ca. 9.000 Kilometer, Euro 10.000. Würde super passen aber ich bin mir unsicher, ob mir die Kilometerleistung nicht zu hoch ist. Andererseits habe ich hier im Forum schon Beiträge gefunden von Fahrleistungen über 100.000 Kilometer - somit sind die 9.000 ja eigentlich nicht der Rede wert. Was meint Ihr? Worauf muss ich achten?

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!


Hallo,
ich sehe jetzt erst Ihren Beitrag. Als Besitzer einer CB 1100RS (vor 8 Wochen gekauft als Vorführmaschine vom Händler) bin ich selbst sehr zufrieden mit diesem Motorrad. 9000 km sind für eine CB 1100 RS völlig harmlos. Der Mehrpreis für eine neue Maschine lohnt nicht. Achten sollten Sie auf folgendes:
1. Ölwechsel sollte neu gemacht sein. Zusammen mit dem Ölfilter.
2. Reifen hinten: Empfehle einen neuen Reifen montieren zu lassen.
3. Kette und Ritzel: Verschleiß prüfen. Vermutlich ist noch kein Verschleiß feststellbar.

Ich habe gelesen, dass Sie die Montage des höheren "EX-Lenkers" planen. Meine Empfehlung ist, das Motorrad erst mal mit dem originalen Lenker längere Zeit zu fahren. Denn für eine Person bis 1,80 Meter Körpergröße ist dieser Lenker sehr ergonomisch und angenehm. Vor allem ist der Winddruck auf den Oberkörper (ab Tempo 120 km/h) erheblich niedriger als bei einem höheren oder breiteren Lenker.

Ach Ja, folgende Frage: Wenn Motorräder in Österreich so viel teurer sind als in Deutschland: Warum kaufen Sie nicht in Deutschland? In der EU haben wir doch freien Warenverkehr - Oder?
Gruß,
Rainald

_________________
Viel Freude am Classic- Bike- Fahren
wünscht ClassicBikeFan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Feb 2014, 14:30
Beiträge: 722
Images: 1
Wohnort: Hamburg
ClassicBikeFan hat geschrieben:
Kreon hat geschrieben:
Grüß Euch!

Schön, dass es dieses Forum gibt - viele Infos, viele interessante Beiträge und jetzt auch mit österreichischer Beteiligung....

Jetzt bräuchte ich als CB- und Hondaneuling Eure Hilfe: Ich habe ein Angebot gefunden, dass mir ganz gut gefällt. BJ 2017, ca. 9.000 Kilometer, Euro 10.000. Würde super passen aber ich bin mir unsicher, ob mir die Kilometerleistung nicht zu hoch ist. Andererseits habe ich hier im Forum schon Beiträge gefunden von Fahrleistungen über 100.000 Kilometer - somit sind die 9.000 ja eigentlich nicht der Rede wert. Was meint Ihr? Worauf muss ich achten?

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!



Ach Ja, folgende Frage: Wenn Motorräder in Österreich so viel teurer sind als in Deutschland: Warum kaufen Sie nicht in Deutschland? In der EU haben wir doch freien Warenverkehr - Oder?


Der höhere Preis basiert u.a. auf der Normverbrauchsabgabe, die auch bei privaten Import zu entrichten ist.

_________________
Viele Grüße

Thorsten

_________________________
1986 XBR 500
2014 CB 1100 EX

Motorräder und Touren
CB1100-Freunde
Spritmonitor


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung & Kaufberatung
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 12:50 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 16:15
Beiträge: 13
Genau so ist es. Der österreichische Gesetzgeber hat hier schon vorgesorgt damit man sich möglichst nichts sparen kann... ;-)

Heute habe ich mir eine (fast) neue angesehen. Bis dato noch nicht angemeldet, 400 Kilometer auf der Uhr. Wäre somit eine EZ 2019 und nicht 2017. Außerdem 2 Jahre Garantie + 2 Jahre Anschlussgewährleistung. Aufpreis: Euro 1.800,00.

Ich glaube, das ist es mir wert...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz