Aktuelle Zeit: So 17. Nov 2019, 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 14:31 
Offline

Registriert: Sa 6. Okt 2018, 11:30
Beiträge: 138
Mein erster Umschmeisser war mit einer CBF600NA, ich wollte nach links auf eine sehr abschüssige Straße abbiegen, musste kurz anhalten und habe dabei den falschen Fuß abgesetzt ... Fahrzeug wiegt etwas über 200kg, hatte ich sofort wieder auf den Rädern.
Mein zweiter Umschmeisser war mit einer ER-6n, musste auf regennasser Straße an einer Ampel anhalten und erwischte ein spiegelglattes Stück Asphalt. Stiefel rutschte weg ... Fahrzeug wiegt etwas über 200kg, hatte ich sofort wieder auf den Rädern.
Mein dritter Umschmeisser war mit einer NC750X vor der heimischen Garage. Ich hatte vergessen, den Seitenständer auszuklappen ... Fahrzeug wiegt knapp 230kg, hatte ich sofort wieder auf den Rädern.
Meine Technik: Ich gehe auf die Knie, schlage den Lenker ganz ein, suche mit beiden Händen festen Griff an Rahmen und Schwinge, Arme möglichst gestreckt. Nun kann ich mich mit meinem ganzen Körpergewicht (85kg) gegen das Fahrzeug stemmen (Brustbereich), erst leicht anheben und mich dabei step by step aufrichten. Das geht ziemlich fix. Man muss nur etwas auf den heißen Motorblock achtgeben.
Ob das mit der CB1100 auch noch funktioniert, möchte ich aber lieber nicht ausprobieren müssen. Grundsätzlich - und evtl. mit einer anderen Technik - sollte das aber auch allein möglich sein. Wenn man körperlich noch einigermaßen gut beieinander ist.

Die CB auf den Hauptständer wuchten ist kein großer Kraftakt, mehr eine Sache von Technik. Mein HH hat mir damals gezeigt, wie das am besten geht, ist eigentlich kinderleicht. Mein Sohn, damals 17 Jahre alt, 165 cm und Bantamgewicht, hat's auch auf Anhieb hinbekommen.

Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2019, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:08
Beiträge: 57
Images: 0
Wohnort: Amberg Opf.
Ich habe mich leider mit ihr (also der CB... :D) schon mal hingelegt.
Habe sie trotz Bruch eines Mittelfußknochens stehend wieder hochgezogen. Aber wie geschrieben, ich bin auch gewichtsmäßig trainierter.
Daher kann ich nichts sagen, wie schwer das für normalere Leute ist. Grundsätzlich, die Maschine liegt da, irgendwie bekommt die sicher Jeder wieder hoch.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2019, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Beiträge: 37
Wohnort: Bremen
Das Aufrichten der Maschine kann man (oder Frau) auch so bewältigen:

https://youtu.be/05NFTqMOUtw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2019, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1790
Images: 0
das ist sehr relativ..wetten bei unserer CB hat sie etwas mühe....vorallem , wenn kein vorstehender Sturtzbügel montiert ist

_________________
.
.
Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2019, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Beiträge: 37
Wohnort: Bremen
Wichtig ist ja nur, dass man das Gesäß gegen die Sitzbank drückt und mit Hilfe der Beinkraft den Bock aufstellt. Einen richtigen Haltegriffe benötigt man im Grund gar nicht. Da kannst du überall anpacken, Federbein, Rahmen, also alles, was nicht nachgibt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: So 1. Sep 2019, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Apr 2019, 19:05
Beiträge: 17
Images: 0
Wohnort: Breckerfeld
Auf den Hauptständer aufbocken finde ich noch akzeptabel. Beim Abbocken wird es dann manchmal wackelig :pray: . Ich helfe mir dann, indem ich die Sitzbank demontiere und dadurch die Reling richtig greifen kann. Besonders beim Auf- und Abladen auf die Hebebühne habe dadurch das Gewicht (seitlich) sehr viel besser unter Kontrolle.

Gruß RalphD


Dateianhänge:
IMG-20190428-WA0021.jpg
IMG-20190428-WA0021.jpg [ 362.24 KiB | 1045-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 00:02 
Offline

Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:01
Beiträge: 112
Wohnort: Luzern
Nun, ich bin nicht heiss darauf es auszuprobieren zu müssen, würde es aber genauso angehen wie im Video auch.

Aufbocken klappt mit ein wenig Schwung gut, solange es nicht gegen den Berg geht. In der Regel steht sie so in der Garage und wird auch so ins Winterlager gehen. Der Stand ist sicher und die Reifen + Fahrwerk sind entlastet.
So einen Griff wie an meiner MZ hinten auf der Höhe des hinteren linken Stossdämpfers wäre aber schon nett.

Abbocken ist kein Problem. Ich nehme sie dazu zwischen die Beine. Dann gibt es einen dezenten Schubser am Lenker und dann kann die Fahrt auch schon fast losgehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:08
Beiträge: 57
Images: 0
Wohnort: Amberg Opf.
Abbocken tue ich sie auch daraufsitzend. Ist deutlich einfacher und ich stelle sie ja auch nur darauf z.B. zum tanken. Also geht es dann gleich weiter.

Aber das Video finde ich genial. 8-)
Meine Technik dafür nennt sich ganz offiziell "Kreuzheben". :D :D :D

Würde mich mal interessieren, was sie macht, wenn die Maschine auf der anderen Seite liegt.
Da ist dann kein Seitenständer...


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Dez 2015, 19:47
Beiträge: 157
Images: 9
Wohnort: schönes Bremen
Liegt das Mopped auf dem Seitenständer, sieht man hier
https://www.youtube.com/watch?v=pPjYweKeiLk
wie es geht.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 19:13 
Offline

Registriert: Sa 6. Okt 2018, 11:30
Beiträge: 138
Cool, ich habe jemanden gefunden, der es so macht, wie ich. :D

https://www.youtube.com/watch?v=45iv6pdogLo


Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1790
Images: 0
der Junge soll mal die Koffern weg lassen

_________________
.
.
Physik ist nur trocken, wenn der Tank leer ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Aug 2018, 17:01
Beiträge: 29
Danke fürs verlinken!

Wirklich gut, sich die all Varianten des Aufrichtens in den Clips mal anzusehen.

Allerdigs liegen die Motorräder in allen Videos auf waagerechtem Grund.

Ich war leider Mal in der Verlegenheit, dass mein Bike an einem sehr steilen Hang umkippte. Die Räder waren oben, Lenker und Sitzbank lagen talwärts. Obwohl das Bike (BMW F 650 GS Twin) nur 200Kg wiegt, war es mir unmöglich es ohne Hilfe wieder aufzurichten, man könnte auch sagen hochzuklappen .Das ist wohl einfache Physik. Der Schwerpunkt der Maschine lag weit unterhalb der Auflageebene der Räder. Mir blieb nichts anderes, als loszulaufen und Hilfe zu holen.

Das war allerdings in einem Gelände, das ich mit der Dicken niemals befahren würde.

Grüße Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 20:17 
Offline

Registriert: Sa 6. Okt 2018, 11:30
Beiträge: 138
alprider hat geschrieben:
der Junge soll mal die Koffern weg lassen


Hab's ohne Koffer hinbekommen, wie in Beispiel 2. Die ersten Zentimeter sind schwer, aber dann geht's recht fix.

Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 22:42 
Offline

Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:01
Beiträge: 112
Wohnort: Luzern
Neo hat geschrieben:
Würde mich mal interessieren, was sie macht, wenn die Maschine auf der anderen Seite liegt.
Da ist dann kein Seitenständer...


Das hab ich auch gedacht!
Auch bei einem anderen Video mit einer dicken Chopper.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gewicht
BeitragVerfasst: Di 3. Sep 2019, 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:08
Beiträge: 57
Images: 0
Wohnort: Amberg Opf.
:D :D :D
Das Mädel und aufheben und gleichzeitig rumhantieren, um den Seitenständer runterzuklappen...
Das würde ich gerne sehen, bzw. die ganzen Versuche bevor der eine gute im Kasten ist. 8-)

OK, bevor ich gar nichts mache, gilt es das sicher zu versuchen.
Wir reden ja von keiner Showveranstaltung sondern von einer Notsituation.

Und ja, klar, mit Koffern sieht die Welt schon etwas anders aus.
Unsere neigt dazu, über den Auspuff deutlich weiter auf diese Seite zu kippen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz