Aktuelle Zeit: Do 23. Jan 2020, 17:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Nov 2017, 19:45
Beiträge: 370
Images: 0
Wohnort: Grossraum Basel
Bis jetzt ist es doch friedlich.

Die einen mögen nur eine originale CB1100, die anderen mögen sie modifizieren. Beides hat seine Berechtigung. Jeder wie er mag. Darüber zu streiten bringt ja nix. Ist immer dasselbe, ob LED Licht, Fussfesseln oder Café Racer Umbauten.

Ohne es selbst zu wissen, ich würde sie zu meinem Mech bringen, der auch Renntöff betreut, einen eigenen Prüfstand für Töff hat. Ich bin mir sicher, der kann ein anderes Mapping draufspielen, neu abstimmen und dann rennt die CB eben so, wie sie könnte, wenn man sie liesse.

Wer es mag, der soll es hier auch tun dürfen.

_________________
Merci + Gruss
Ronald


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 10:41 
Offline

Registriert: Mo 23. Sep 2019, 18:16
Beiträge: 19
Wohnort: Europa
Wisedrum hat geschrieben:
Um leider auch hier bekannte Eskalationsstufen des sich sinnlosen und zum Zerwürfnis führenden Aufschaukelns im agierenden und reagierendem Schreiben rechtzeitig zu unterbinden, erscheint es sinnvoll, den Forumsadminstrator um Einhalt durch ihm mögliche Wege zu bitten.

Da bin ich ebenfalls voll dafür, denn ein paar Leute hier kriegen den Inhalt des Fadens, der bereits im allerersten Posting klar definiert wurde, offensichtlich nicht auf die Reihe! :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 11:10 
Offline

Registriert: Di 21. Jul 2015, 23:39
Beiträge: 1270
Images: 0
ClassicBikeFan hat geschrieben:
Rein aus "psychologischen" Gründen (ich lasse mich ungern bevormunden) möchte ich die Geschwindigkeitsdrossel (die ja bekanntermaßen bei 180 km/h greift) entfernen.
Mit Motorrad Wagner habe ich aktuell gesprochen. Er hat zwar noch einen Elektroniksatz (nur noch einen einzigen!!) welcher entdrosselt, aber dieser ist nicht für das Baujahr ab 2017 geeignet.

Daher meine Frage an das Forum: Kann mir jemand einen Tipp geben?


Wieso Honda die Begrenzung auf 180 und nicht irgendwo sonst gelegt hat, wird nur Honda wissen. Mögliche Erklärungen gibt es viele, u.a. Schlauchreifen?

Aber definitiv weiss dies nur Honda.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2016, 13:53
Beiträge: 256
Images: 9
Wohnort: Mering
StreetHawk hat geschrieben:
...denn ein paar Leute hier kriegen den Inhalt des Fadens, der bereits im allerersten Posting klar definiert wurde, offensichtlich nicht auf die Reihe! :roll:

Dann lies den Eingangspost selber nochmal genau, da steht: "Kann mir jemand einen Tipp geben?". Kannst du dem TO helfen? Ich vermute mal das war nie deine Absicht, oder?

_________________
Viele Grüße - Stefan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1876
Images: 0
sind nicht auch andere japanische Fahrzeuge die grundsätzlich für den japanischen Markt produziert/konstruiert sind allenfalls je bei 180 abgeriegelt ?

oder auch, die CB wurde doch ab 2010 zuerst aus Leistungsanspruchsgründen schliesslich nur in Japan und Australien (ev. sonst noch wo in Asien) vertrieben bevor sie 2013 nach Europa/USA kam.......bzw sich Honda dazu entschied

als Hersteller würde ich da bestimmt auch nicht extra noch etwas in der Produktionsstrasse ändern nur um sie sog. zu öffnen....



diese Seite gibts leider scheinbar nicht mehr auf Englisch...es wurde aber glaub hier etwas erwähnt des wegen
https://www.honda.co.jp/tech/motor/engi ... lk/CB1100/

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Zuletzt geändert von alprider am Do 26. Sep 2019, 11:49, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 11:35 
Offline

Registriert: Mo 23. Sep 2019, 18:16
Beiträge: 19
Wohnort: Europa
Tea Bee hat geschrieben:
Dann lies den Eingangspost selber nochmal genau, da steht: "Kann mir jemand einen Tipp geben?". Kannst du dem TO helfen? Ich vermute mal das war nie deine Absicht, oder?

Und schon haben wir den nächsten Schwachsinn im Faden! Dir ist offenbar entgangen, daß der TO hier schon seit Dezember 2018 nicht mehr teilnimmt, sonst hätte ich ihn doch direkt angesprochen, oder?! :doh:
Bitte erst Hirn einschalten, dann posten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 11:50 
Offline

Registriert: Mo 23. Sep 2019, 18:16
Beiträge: 19
Wohnort: Europa
alprider hat geschrieben:
Sind nicht auch andere japanische Fahrzeuge die grundsätzlich für den japanischen Markt produziert/konstruiert sind allenfalls je bei 180 abgeriegelt ?
Als Hersteller würde ich da bestimmt auch nicht extra noch etwas in der Produktionsstrasse etwas ändern nur um sie sog. zu öffnen.

Ob noch andere japanische Marken von ähnlichen Regelungen betroffen sind ist nicht auszuschließen, sicher ist nur, daß solche Modelle einer bislang verschwindend kleinen Minderheit angehören. Eine Änderung in der Produktionsstraße erwartet sich auch niemand, da ziehen die bekannten Hersteller lieber ganz andere Konsequenzen, wie man inzwischen mehrfach beobachten konnte. :geek:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 13:05 
Offline

Registriert: Do 17. Jan 2019, 20:07
Beiträge: 65
Wohnort: München LKr
:violin: :whistle:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Apr 2018, 22:01
Beiträge: 272
Images: 2
Wohnort: Düsseldorf
alprider hat geschrieben:
diese Seite gibts leider scheinbar nicht mehr auf Englisch...es wurde aber glaub hier etwas erwähnt des wegen
https://www.honda.co.jp/tech/motor/engi ... lk/CB1100/
Hier kann man sich mit copy/paste nach GOOGLE Translate ganz ordentlich helfen.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Okt 2014, 19:30
Beiträge: 211
Hallo,

einige sollten sich nochmals die Entstehungsgeschichte des Motors verinnerlichen.
Dort ist beschrieben, daß es sehr aufwendig war, den Motor an die Abgasnormen anzupassen und auch haltbar zu machen. Deswegen die relativ niedrige Verdichtung und Ölkühlkanäle um die Kerzen.

Wenn das Moped dann entdrosselt ist, kannste gleich eine Zeitschaltuhr einbauen, die den ganzen Spökus nach 15 sec. beendet und die nächsten 15 min. auf 150 km/h begrenzt.

Nicht das unser allseits geliebtes airgecooltes Bigblöckchen Schaden nimmt.

Gruss
Lutz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Beiträge: 67
Wohnort: Bremen
StreetHawk hat geschrieben:
Das Recht das erkaufte Leistungspotential eines Motors in vollem Umfang in Anspruch zu nehmen sollte sich daher jeder Konsument nehmen, egal was es kostet. Mein Kostenvoranschlag dazu liegt bereits vor und dieser liegt weit unter 2000 €. :D



Das finde ich jetzt aber sehr weit hergeholt. Jeder Motor, ob in einem Krad oder PKW verbaut, hat meist mehr Leistungspotenzial, als letztlich im Endprodukt dem Käufer zuteil wird. Nehmen wir nur mal den 1000 ccm Motor aus dem VW-Konzern. Den gibt es u.a. mit 95 oder 115 PS. Anders ist nur das Steuergerät. Komischerweise fühlt sich da niemand verschaukelt und schreit nach mehr Leistung, weil er die volle Leistungsmöglichkeit des Motors nicht ausnutzen kann.

Für mich ist der einzig wahre Grund, warum überhaupt über die Leistungsbeschränkung diskutiert wird, die Tatsache, dass man sich offensichtlich am Stammtisch oder am Bikertreff nicht als vollwertig fühlt, wenn man zugeben muss, die heute gängigen Eckdaten von mindestens 100 PS und 200 km/h + nicht erreicht hat und eben beim Schw....-Vergleich den kürzeren zieht.

Aber wer natürlich gerne kurzfristig mal auf dem Tank liegend 200+ fahren will, der darf dann gerne für die paar Testfahrten seine Teuros beim Tuner seines Vertrauens lassen. Jeder so wie er mag. :P


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Okt 2018, 18:46
Beiträge: 11
Hallo, also ich denke wem die 180 Kmh nicht reichen der hat sich das falsche Motorrad gekauft. Käme nie auf die Idee mit der CB über 200 zu fahren, da gibt es besseres.

_________________
CB1100EX


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1876
Images: 0
wäre so mancher nicht bei euch gross geworden würde er über so ein Gehabe mancher Spezies auch nur ein müdes Lächeln übrig haben....

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Apr 2018, 22:01
Beiträge: 272
Images: 2
Wohnort: Düsseldorf
Wolf65 hat geschrieben:
Hallo, also ich denke wem die 180 Kmh nicht reichen der hat sich das falsche Motorrad gekauft. Käme nie auf die Idee mit der CB über 200 zu fahren, da gibt es besseres.
ABSOLUT!
Das ist genau des Pudels Kern.
Danke! :clap:


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1876
Images: 0
wie es scheint habe ich das mit den 180 richtig im kopf für japan .

.und dass sie überland herumschleichen ist mir anhand den vielen japsen videos die ich mir u.a. wegem monkey schon rein gezogen habe auch schon aufgefallen ist nämlich : 60

https://www.subaru-community.com/subaru ... e/220-ominösen-280-ps-in-japan-180km-h/

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2019, 05:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Aug 2019, 07:17
Beiträge: 31
Wohnort: Ellwangen
Dir ist schon klar, dass "Japsen" ein Schimpfwort ist so wie z.B. auch "Nigger"? Ich würde es vorziehen, solche Worte hier nicht lesen zu müssen.

Grüße, Michael


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2019, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1876
Images: 0
danke, es war wenele spät...

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2019, 08:57 
Offline

Registriert: Fr 27. Sep 2019, 08:35
Beiträge: 141
Die CB1100 ist nicht in der Motorleistung gedrosselt, sondern in der Höchstgeschwindigkeit (Speedcutter").

Dieser Begrenzer ist relativ einfach auszuschalten, man muß nur wissen, wie; danach rennt die CB1100 nach langem Anlauf und liegendem Fahrer knappe 210 km/h.

In Japan dürfen Landfahrzeug max. 180 km/h erreichen, deshalb sind entsprechende Speedcutter verbaut und für die paar nach Deutschland verkauften Maschinen wird verständlicherweise keine Ausnahme gemacht.

Auch nach Japan importierte Porsche, Ferrari, Lamborghini usw. bekommen dort die 180er-Drossel.

Die (offizielle) Begrenzung der Motorleistung (Motorräder 100 PS, PKW 280 PS) ist eine freiwillige Maßnahme der japanischen Fahrzeugindustrie für den heimischen Markt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2019, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:25
Beiträge: 1746
Images: 52
Wohnort: Kiel
Zebeler hat geschrieben:
Dieser Begrenzer ist relativ einfach auszuschalten, man muß nur wissen, wie; danach rennt die CB1100 nach langem Anlauf und liegendem Fahrer knappe 210 km/h.


Das Einfach im Zusammenhang mit dem "Gewusst Wie" ist interessant. "Etwas" mehr Aufwand mit Eingriff in die Elektronik bedarf es schon, der dem Steuergerät der CB vorgaukelt, die 180km/h nicht erreicht zu haben, damit der Motor sich in 180 + x km/h aufschwingt. Das x ist abhängig von der Größe und dem Gewicht des Fahrer, der Beschaffenheit des Lenkers vielleicht gar mit einem Windschild bestückt, ob er liegt oder sitzt und welche Gepäckausrüstung in welchem Beladungszustand die Honda trägt.

Theoretisch könnte sich die CB selbst in der Fünfgangausführung bis auf 250km/h hinaufarbeiten und leicht darüber, bis sie im letzten Gang in den Drehzahlbegrenzer läuft. Praktisch stehen der Erlangung dieses Geschwindigkeitsbereiches neben dem Speedcutter in der Werksausführung u.a auch die "nur" 90 PS des Motors entgegen. Wie sich das gute Fahrwerk der CB dabei verhalten würde, darf sich jeder selbst vorstellen. Vielleicht ganz brauchbar, bevor es den Abflug machen würde....

Wisedrum


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Fr 27. Sep 2019, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:08
Beiträge: 62
Images: 0
Wohnort: Amberg Opf.
…mit der CB 200km/h…? Lächerlich!
Es ist ein Retrobike und das bemerkt man nicht nur am luftgekühlten Motor oder den Speichenrädern, sondern definitiv beim allerersten Sitztest.
So besch… (Seriensitzbank) sitzt man nicht mehr seit den 80’ern. Nicht falsch verstehen, ich liebe dieses Motorrad!
Doch damit 200 fahren will ich mir gar nicht vorstellen, ich komme mir bei 140 schon vor wie das Hauptsegel der Gorch Fock.

Man mag sie oder man mag sie nicht. Aber ganz bestimmt kauft Niemand eine CB um damit 200 und mehr zu fahren.
Und daher, um auf den Ausgangstread zu kommen, gibt es auch (fast) Niemanden, der an irgendwelchen Speedcutteränderungen Interesse hat.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz