Aktuelle Zeit: So 22. Apr 2018, 08:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2014, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 12:27
Beiträge: 695
Ich weiß, ich weiß, das unten Geschriebene taucht schon im Forum an anderer Stelle auf, aber einerseits war es auf 2 Threads verteilt, andererseits auch bei Beiträgen zu Reifen eines anderen Herstellers "versteckt". Daher habe ich diesen separaten Beitrag erstellt und die bisherigen Beiträge zum Pirelli Sport Demon hier zusammengeführt.


++++++++++


itsme67 hat geschrieben:
Hallo Miteinander,

ich habe noch die Erstberreifung drauf (Dunlop), suche aber schon Ersatz (in 5 Wochen 2.300 km).

Die Pirelli Sport Demon hatte ich auch gefunden; die Testberichte sind aber saumäßig.

Z.B. aus der Motorrad von 2004:
Zitat:
"Dämonische Kurvenfähigkeiten sind nicht die Sache des Pirelli. Dafür fehlt es dem Sport Demon weniger an Grip als vielmehr an Kurvenstabilität und Lenkpräzision. Die flotte Fahrt um den Testkurs quittiert der Pirelli mit Unruhe in schnellen Kurven und nur befriedigendem Lenkverhalten. Auch Shimmy ist verstärkt zu spüren. Urteil: Pirelli kann mit dem Sport Demon nicht annähernd den hohen Standard der Bridgestone- Paarung parieren. Mittelmäßige Kurveneigenschaften und ein vorletzter Platz beim Nässetest passen nicht zum Image der angesehenen Reifenbauer"



und aus Motorrad 2006:
Zitat:
„In Kurven verunsichert der Pirelli mit seiner schlechten Rückmeldung und den hohen Lenkkräften. Er rangiert damit in der Lenkpräzision auf einem hinteren Rang. ...“


Klingt nicht grade vielversprechen. Ich hätte ja gerne die Pirelle Angel GT oder die im letzten Test gut getesteten Metzeler, aber die gibt es ja leider nicht für unsere CB. Pirellei habe ich übrigens mal angeschrieben, ob die nicht die auch unsere CB bedienen wollen: Zitat aus der Antwort:
Zitat:
"Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass noch keine Reifenfreigabe für die CB 1100 EX Mod 2014 vorhanden ist. Reifen in der Originalgröße und Bauart sind nicht in unserem Programm vorhanden.Tests mit 160 Bereifung wie der Angel GT sind derzeit nicht geplant."


Bleibt wohl doch nur der Bridgestone T30 (weil ich die Dunlop nicht mag)???



++++++++++


ingobohn hat geschrieben:
Ich denke, ich mache einfach mal den dummen Forenaugust hier und werde mir die Pirellis montieren lassen. Schlimmer als die Dunlops können sie ja eigentlich fast nicht mehr sein. :D



++++++++++


Robin Good hat geschrieben:
ingobohn hat geschrieben:
Ich denke, ich mache einfach mal den dummen Forenaugust hier und werde mir die Pirellis montieren lassen. Schlimmer als die Dunlops können sie ja eigentlich fast nicht mehr sein. :D


Na den Forenaugust machst Du da nicht :mrgreen:
Ich würde mal davon ausgehen, dass der normale Fahrer da keine großen Unterschiede zwischen verschiedenen Reifen feststellen wird.

Es ist ja auch Kopfsache: Ich mag den Dunlop nicht, also hab ich da auch kein Vertrauen und fühle mich nicht so toll beim fahren usw. Oder anders, der Reifen X ist Testsieger, da fühle ich mich doch gleich sicherer ...

Die neuen Pirelli werden auf jeden Fall besser sein als die abgefahrenen Dunlops, das ist gewiss :mrgreen:

Davon abgesehen war ich mit dem Dunlop zufrieden! Ich fahre jeden Tag, auch bei Minusgraden und Regen, unter diesen Bedingungen hat mich der Reifen nie im Stich gelassen. Die etwas beschränkte Nasshaftung, die der Reifen haben soll, hab ich nicht bemerkt. Diejenigen die so was schreiben, sollten mal ne Harley mit den werksmäßig montierten (Holz-) Reifen fahren :lol:



++++++++++


ingobohn hat geschrieben:
Danke!

Robin Good hat geschrieben:
Allerdings bin ich auch gespannt wie Du die Pirelli findest, wenn Du die wirklich montieren solltest.

Die montiere ich auf jeden Fall. :) Der Termin nächste Woche ist beim HH bereits ausgemacht, und er hat die Reifen schon bestellt. Es gibt also kein Zurück mehr. :D
Generell kenne ich Pirellis (bei Motorrädern) als "verschleißen zwar eher etwas schneller als andere, haben dafür aber guten Grip". Mal schauen, ob sich das bewahrheitet.
Unschlüssig bin ich noch beim Hinterreifen, den werde ich mir vom Händler wohl einfach mitgeben lassen. Zum Wegwerfen isser zu schade, weil noch mit zu viel Profil gesegnet, außerdem hat der HR ja auch keine Probleme gemacht. Ganz im Gegensatz zum Vorderreifen, der kommt in die Tonne.
Den Hinterreifen lege ich mir in den Keller, man weiß nie, ob man den noch braucht oder eventuell verticken kann.



++++++++++


ingobohn hat geschrieben:
So, ab heute sind die Pirelli Sport Demon Schluffen bei meiner CB1100 drauf.
Allererster Ersteindruck :D nach gut 50 km:
(+) In Kurven etwas agiler/wendiger als die alten Dunlops.
(+) Trotzdem geradeaus bei höheren Geschwindigkeiten (Autobahn) stabil und nicht wacklig.
(+) Kommen schneller und mehr auf Temperatur.
(o) Das Reifenprofil ist eigentlich zu modern :D für ein klassisches Motorrad wie die CB1100.
(-) Eigendämpfungsverhalten ist etwas härter.
(-) Spurrillen oder Fahrbahnmarkierungen laufen die Pirellis etwas mehr hinterher.

Dateianhang:
IMG-20140618-00024.jpg


Dateianhang:
IMG-20140618-00025.jpg



++++++++++


ingobohn hat geschrieben:
Mittlerweile habe ich (nur) 250 km auf den Reifen drauf. Noch etwas gewöhnungsbedürftig ist das Einlenkverhalten des Vorderreifens. Während sich die Dunlops ziemlich linear verhielten, funktionieren die Pirellis eher nach dem Motto "fallen recht einfach in die Kurve rein, bedürfen dann aber in der Kurve einer deutlichen Hand" - dachte ich zumindest zuerst. Anfangs war ich überrascht, weil sie sich so anfühlen, als ob sie fast von alleine in die Kurve fallen, dann aber bei einem gewissen Punkt wie gegen einen Widerstand gehen. Mittlerweile habe ich eher den Eindruck bzw. Erfahrung gemacht, daß sie easy-peasy einlenken und der "Widerstand" letztendlich die normale Ideallinie ist, an der dann der Reifen "wie auf Schienen" weiterläuft. Das hat seinen unbestreitbaren Vorteil, aber auch manchmal den Nachteil, wenn man in der Kurve korrigierend eingreifen will/muß, um die Linie zu korrigieren - dann ist der Vorderreifen einen Tick unwilliger als meine alten Dunlops.

Beim Hinterreifen ist links und rechts noch Luft, d.h. nicht befahrenes Gummi - und das obwohl ich für meinen Geschmack mich schon ordentlich in die Kurve geschmissen habe, d.h. der Hinterreifen verträgt noch etwas mehr Schräglage als die Dunlops.

Ich habe zwar jetzt keinen 1:1 Vergleich mehr, aber optisch scheinen mir die Pirellis eine rundere Reifenlauffläche zu haben.

EDIT: Was ich ganz vergessen habe und noch unbedingt nachholen will, ist zu messen, wie viel mm Anfangsprofil die beiden Reifen haben.



++++++++++


ingobohn hat geschrieben:
Anfangsprofiltiefe Pirelli Sport Demon:
  • 110/80R18: 4 mm
  • 140/70R18: 7,5 mm



++++++++++


ingobohn hat geschrieben:
NACHTRAG (nach nunmehr ziemlich genau 1.000 km mit den "neuen" Pirelli Sport Demon)

Bis jetzt konnte ich mich immer noch nicht so ganz damit anfreunden, daß die Sport Demon regelrecht in die Kurve reinfallen und dann ab einem gewissen Grad an Schräglage versteifen und ab da dann weit aktiver weiter in die Kurve gedrückt werden müssen als davor. Ich habe etwas mit dem Luftdruck rumgespielt, hat aber auch nix gebracht.

Schlußendlich hat bei mir folgendes Abhilfe geschaffen:
Ich habe die hinteren Federbeine um eine Stufe weicher gestellt. Ich hatte sie bisher auf "Stufe 3", nun habe ich sie wieder auf Werkseinstellung/Auslieferungszustand "Stufe 2". Ich hatte - noch mit den Dunlops - "Stufe 3" eingestellt, um etwas mehr Druck aufs Vorderrad zu bekommen, dadurch wurde die CB insgesamt etwas präziser und stabiler (nicht nur in Kurven). Offensichtlich mag der Sport Demon diesen Druck :D nicht so ganz. Nachdem ich auf "Stufe 2" gestellt und eine Probefahrt gemacht hatte, war ich wirklich baff, wie sehr sich das Verhalten in Kurven zum Guten geändert hat! :clap:

Kleine Ursache, große Wirkung.


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles für Motorrad von A bis Z
Das könnte für dich sehr interessant sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2014, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 12:27
Beiträge: 695
Und gleich mal noch ein weiterer Eintrag. Heute bin ich zum ersten Mal mit den Sport Demon so auf richtig nassen Straßen gefahren. Mein Eindruck kurz zusammengefaßt: hm, hm, hm... :think: :think: :think:
Oder anders ausgedrückt: meine vorigen Dunlop D205 waren im Regen (und davon habe ich zweimal richtig viel in den Alpen gehabt) eine weitaus vertrauenserweckendere Reifenkombination mit meiner CB.

In einer 90°-Kurve ist mir der Vorderreifen bei moderater Geschwindigkeit (40 km/h) leicht weggeschmiert. Nicht dramatisch, und es hat sich auch recht deutlich angekündigt, so daß ich es noch abfangen konnte, aber wie gesagt, die Dunlops waren haftfreudiger auf nasser Fahrbahn.

Mal schauen, wie sich das bei weiteren Regenfahrten entwickelt. Ich muß auch zugeben, daß der Reifen erst 10 min Fahrt hinter sich und daher eventuell noch nicht seine ideale Betriebstemperatur erreicht hatte. Leider konnte ich an der Stelle nicht halten, um gleich die Reifentemperatur per "Handauflegen" zu prüfen.

:think: :think: :think:

So summa summarum deutet sich bei mir momentan an, daß ich eigentlich mit den Dunlop D205 - abgesehen von vorderen Sägewerk - eher zufrieden war als jetzt mit den Pirellis. Die sind mir manchmal etwas zu sportlich/kippelig in der Kurve, und auf nasser Fahrbahn scheinen sie nicht so gut zu haften.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 12:27
Beiträge: 695
Heute auf einer kleinen Feierabendrunde war der Vorderreifen wieder etwas kippelig, also ab an die Tanke, und siehe da: der Hinterreifen hatte noch die korrekten 2,9 bar, dem Vorderreifen fehlten jedoch 0,2 bar zu den korrekten 2,5 bar! Ich habe vor gut 10 Tagen zum letzten Mal den Reifendruck kontrolliert, der Vorderreifen reagiert wohl sehr sensibel auf schon leichte Druckverluste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2015, 00:03 
Offline

Registriert: Mo 6. Okt 2014, 11:48
Beiträge: 15
Hallo!

Ich gebe nun auch meinen Senf dazu...
Ich habe mich ebenfalls für den Pirelli entschieden und ich muss sagen, dass mir das Fahrverhalten der CB nun sogar deutlich besser gefällt :D

Im Vergleich zum BT54 fährt sich die Gute nun viel zielsicherer um enge Kurven.
Mir kommt es keinesfalls kippelig vor.
Eine sehr gute Alternative zum Bridgestone, wie ich finde. Passt einfach sehr gut zur CB und meinem Fahrstil.

Viele Grüße :auto-biker:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2015, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 12:27
Beiträge: 695
Mittlerweile sind (erst) gut 4.500 km auf meinen Pirellis drauf. So wie es aussieht, ist der Verschleiß sehr gering. Sie fahren sich recht kurvensportlich und sind bei warmen, trockenen Straßen auch sehr griffig.
Größtes Manko der Reifen: sobald die Außentemperatur niedrig ist und/oder die Straße feucht/naß, schmiert das Hinterrad schnell weg (schneller zumindest als bei meinen vorigen Dunlop D205).
Wenn die Dinger mal abgefahren sind (rechne aber derzeit mit mindestens 10.000 km Laufleistung), dann probiere ich mal die T30 (oder die Metzeler Z8, falls es eine Freigabe bis dahin geben sollte). Falls es bis dahin auch eine Freigabe für den T30evo geben sollte, dann den.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 13. Jul 2015, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 12:27
Beiträge: 695
Mit den erhofften 10.000 km Laufleistung wird's wohl nix werden. :( Nach 6.000 km hat der Hinterreifen nur noch 3 mm Profil (der vordere auch noch 3 mm), d.h. Hinterradverschleiß nach 6.000 km sind 4,5 mm (Startprofiltiefe 7,5 mm). Wenn der weiterhin so schnell abbaut, schaffe ich damit noch 1.000 km maximal.
Da jetzt sowieso im August die 12.000er Inspektion ansteht und der Vorderreifen auch schon wieder sägt, überlege ich, ob ich die Schluffen gleich bei der Inspektion ersetzen lassen soll - entweder mit dem T30 oder dem Z8. Tendiere zum Z8.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz