Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 05:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 17:04 
Offline

Registriert: So 12. Jan 2014, 18:44
Beiträge: 40
Wohnort: Bayern / Erlangen
heute die erste Ausfahrt mit neuem Garmin Zumo 590lm, Montage mit
dem der original "grossen" Gerätehalterung (Audio, USB, etc. alles unter
Tank und dann unter Sitzbank verlegt, like Django), Strom über Zündung.
Direkter Blick aufs Display, trotz Tankrucksack und auch das Display der
Honda weiterhin im Blick.
Habe an meiner CB nun auch die Packtaschenbügel (Fehling) montiert, geht ohne
Verlegung der Blinker, ist besser mit Packrolle wenn es Anfang Mai wieder
zum Großglockner, Dolomiten geht.


Dateianhänge:
IMG_2.jpg
IMG_2.jpg [ 57.94 KiB | 6831-mal betrachtet ]
IMG_3.jpg
IMG_3.jpg [ 55.92 KiB | 6831-mal betrachtet ]
IMG_1.jpg
IMG_1.jpg [ 48.72 KiB | 6831-mal betrachtet ]

_________________
Gruß aus Bayern
Edgar
Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2015, 21:18
Beiträge: 353
Images: 1
Hallo Edgar,

...so oder so ähnlich hab ich mein Navi auch (optimal) positioniert.

Liegt Anfang Mai auf dem Großglockner nicht noch Schnee (Sperre?)?

LG

F.

_________________
-------------
CB 1100, 2013er
Afrika Twin,2018er
AWO Touren 425


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Di 29. Mär 2016, 08:41 
Offline

Registriert: So 12. Jan 2014, 18:44
Beiträge: 40
Wohnort: Bayern / Erlangen
Hallo Friedhelm,
normalerweise ist die Hochalpenstrasse ab 1.5. geräumt, wenn es nicht noch
sehr viel Schnee gibt. Das ist ja der Kick, dass dann rechts und links noch so 2-3m
Schnee liegen :D
http://www.grossglockner.at/de/hochalpenstrasse/

_________________
Gruß aus Bayern
Edgar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Di 18. Okt 2016, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Jul 2015, 22:35
Beiträge: 155
Images: 22
Wohnort: Leipzig
Ich geb jetzt mal den "Spartaner"

hab Navigon Europe auf dem Galaxy s7 und Kopfhöhrer von Polo für 9,....€ im Helm
eingeklebt und werde von einer norddeutschen Tussi bestens unterhalten unterwegs :lol:
Büdde ....in 100 meeeder rääächts abbiegen.... :mrgreen:
Mal abgesehen davon, das ich da bestens unterhalten werde kann ich mich voll auf die Straße konzentrieren. Ich krieg das mit dem Fahren und gleichzeitig auf das Dingens schielen einfach nicht hin. Aber da bin ich sicher kein Maßstab. Es wird Leute geben, die bauen sich noch ein Head-up in die Frontscheibe der Goldwing...... :o

_________________
Grüße aus LE


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: So 25. Dez 2016, 15:10 
Offline

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 22:18
Beiträge: 134
Images: 0
Hallo,

ich nutze ein Garmin 340 und dazu gibt es ja die Software von Garmin - Base Camp.
Die finde ich nicht besonders benutzerfreundlich ( oder mir fehlt einfach der intelektuelle
Zugang dazu...).
Bin am überlegen, ob Easyroutes eine einfachere Alternative dazu wäre.
Nutzt das einer von Euch ??
Und wenn ja, was haltet Ihr davon ?

Gruß + schöne Weihnachten

Jürgen


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2015, 21:18
Beiträge: 353
Images: 1
Hallo Jürgen,

Easyroutes kenne ich nicht. Seit zwei Monaten bin ich auch (glücklicher) Besitzer eines Garmingerätes und damit Basecamp- Nutzer. Liebe auf den ersten Blick war es wahrlich nicht. :twisted:

Aber man gewöhnt sich dran und lernt die Vorzüge zu genießen. Geholfen haben mir einschlägige joutube Videos und das BaseCamp Handbuch. Einfach mal googeln, downloaden, lesen und viel viel üben.

Solls du mal bei mir in der Gegend sein, könnten wir uns mal treffen und gemeinsam üben.

LG

F.

_________________
-------------
CB 1100, 2013er
Afrika Twin,2018er
AWO Touren 425


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Feb 2014, 14:30
Beiträge: 702
Images: 1
Wohnort: Hamburg
Jürgen hat geschrieben:
Hallo,

ich nutze ein Garmin 340 und dazu gibt es ja die Software von Garmin - Base Camp.
Die finde ich nicht besonders benutzerfreundlich ( oder mir fehlt einfach der intelektuelle
Zugang dazu...).
Bin am überlegen, ob Easyroutes eine einfachere Alternative dazu wäre.
Nutzt das einer von Euch ??
Und wenn ja, was haltet Ihr davon ?

Gruß + schöne Weihnachten

Jürgen


Hallo Jürgen & Friedhelm,

ich habe auch das Garmin 340 genutzt und nutze nun das TomTom Rider 400.
Basecamp wirklich nicht zu gebrauchen.

Für beide Navis nehme ich für die Planung Tyre (http://www.tyretotravel.com/de/). Das Programm ist kostenlos und kann direkt sowohl mit Garmin als auch TomTom kommunizieren. Darüber hinaus könnt Ihr die Daten in den jeweiligen Formaten speichern.

Ich habe für die besten Ergebnisse meisten in Tyre geplant, dann als GPX gespeichert, in Basecamp geladen & nochmals geprüft bzw. neu berechnen lassen und dann auf dem Garmin gespeichert. Das klingt komplizierter als es ist. Im Gegenteil: für mich war es für längerere Touren gefühlt sogar schneller als mit nur mit Basecamp zu arbeiten.

_________________
Viele Grüße

Thorsten

_________________________
1986 XBR 500
2014 CB 1100 EX

Motorräder und Touren
CB1100-Freunde
Spritmonitor


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Mär 2015, 22:56
Beiträge: 770
Images: 21
Wohnort: Köln
Hallo Jürgen,

nutze auch das Garmin 340 und Base Camp ist kaum zu gebrauchen ohne einen Master in Basecamp zu machen.
Nutze daher Motoplaner aus dem Internet http://www.motoplaner.de/.
Funktioniert recht einfach, Datei kann dann als GPX Datei Exportiert und vom Garmin 340 importiert werden. Es funktioniert, aber insgesamt geht mir der Kram manchmal auf den Wecker und die gute alte Karte ist auch nicht so schlecht.

_________________
Gruss Christian
_______________________________________________
Honda CB 1100, 2013


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 20:38 
Offline

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 22:18
Beiträge: 134
Images: 0
Danke für die Tips,
werde die von Euch genannten Alternativen mal ausprobieren.
Habe für im Juni eine Tour in den Dolomiten geplant,
da wollte ich mir ein paar Strecken vorher einprogrammieren.

Gruß

Jürgen


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Aug 2015, 21:18
Beiträge: 353
Images: 1
Hallo Jürgen,

...hatte vergessen zu sagen, dass ich mittlerweile gute Erfahrungen mit kurviger.de gemacht haben. Die dort generierten Routen oder Rundtouren lassen sich prima als gpx-Dateien exportieren und in in Basecamp importieren.

LG

F,

_________________
-------------
CB 1100, 2013er
Afrika Twin,2018er
AWO Touren 425


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2016, 13:53
Beiträge: 180
Images: 6
Wohnort: Mering
Habe mir nun als Nachfolger meines Garmin Zumo 210 das Zumo 345 gekauft. Und bin direkt genervt.
Grund ist die Stromversorgung. Wenn man das Gerät in die Motorradhalterung klemmt, ist der Mini USB Anschluss nicht mehr zugänglich. Wer konstruiert denn sowas? Beim 210er ging das tadellos.
Jedenfalls komme ich nun mit der Stromversorgung via Mini USB nicht mehr ran. Dabei habe ich von meinem alten Navi noch den passenden Stecker mit Spannungsreduzierung von meinem motorradseitigen 12V Anschluss auf die 5V für USB.

Das 345 lässt sich am Motorrad nur über einen speziellen Anschluss mit Strom versorgen, der im Lieferumfang sogar drin ist. Dazu muss man ein Kabel mit Spannungsreduzierer fest im Fahrzeug verbauen und es auch unlösbar mit dem Navi Halter verbinden. Das heißt, die Installation vom Kabel bis zum Navi Halter ist fest ans Fahrzeug gebunden.
Nun haben wir aber zwei Moppeds, einfach den Navi Halter per RAM Mount umstecken ist aber nicht (so mache is das bisher). Tja, müsste man das ganze Kabel- und Haltergedöns für teuer Geld ein zweites mal kaufen und installieren. Und hat natürlich den Navi Halter Jahr und Tag am Fahrzeug, auch wenn man ohne Navi fährt. Mir gefällt das nicht. Hätte ich da vorher drauf geachtet, hätte ich das 345 nicht gekauft.

Mal sehen, wie ich das löse. Momentan bin ich etwas angefressen von der unflexiblen Konstruktion.
Eventuell fräse ich einen Ausschnitt für den USB Anschluss in den Navihalter, damit ich mit dem Stecker rankomme :evil:

_________________
Viele Grüße - Stefan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Di 28. Mär 2017, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Okt 2013, 12:27
Beiträge: 741
Diese "proprietären" Stromversorgungslösungen sind bei diversen Herstellern im Kommen. Leider. Hat mich auch z.B. davon abgehalten, das Becker Mamba zu kaufen und stattdessen für 6 EUR einen Ersatzakku für mein betagtes Becker Z100.
Beim Mamba gab es auch so ein Kabel, welches man direkt von der Batterie ausgehend unterm Tank nach vorne Richtung Lenker legen muß, leider war im vorderen Bereich des Kabels ein "Knubbel" (?Spannungswandler? Sicherung?), der genau in Höhe des Lenkkopfes war. Wer konstruiert denn so was?
Theoretisch könnte ich zwar auch weiterhin meinen 12V-Anschluß (mit USB-Einsatz) verwenden, einen USB-Anschluß hat das Mamba - aber DER liegt im Innern, so daß man nur rankommt, wenn man die Batteriefachklappe (!) öffnet. Während des Fahrens würde so natürlich der Akku rausfallen...!

:twisted: :twisted: :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2016, 13:53
Beiträge: 180
Images: 6
Wohnort: Mering
So, habe nun bzgl Stromversorgung umgesetzt, was ich zwei Beiträge weiter oben angedacht habe.
Einfach eine kleine Nut seitlich in den Naviträger gefräst und schwupps ist der Mini USB Anschluss zugänglich :D
Ich verstehe zwar warum der Anschluss unzugänglich ist, er soll bei Regen geschlossen sein und so ein USB Stecker ist vermutlich auch nicht vibrationsgeschützt auf die Leiterplatte gelötet.
Meine beiden vorigen Garmins haben aber problemlos die Stromversorgung während der Fahrt via USB verkraftet, also bin ich mal mutig.

Diese "missbräuchliche" Stromversorgung riskiere ich weil ich mit dem Navi grundsätzlich wenig zufrieden bin, hauptsächlich wegen seines ziemlich verkorksten Betriebssystems (nennt man das bei einem Navi so?). Falls der Steckanschluss überflutet oder abvibriert, dann ist das 345er halt hin. Wenn es hält, auch gut.

_________________
Viele Grüße - Stefan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 09:28 
Offline

Registriert: Do 28. Feb 2013, 15:05
Beiträge: 152
Hallo,

ich benutze die App "Calimoto" und mein Smartphone, wobei ich das Handy in der Tasche habe und nur die Ansagen im Helm höre.

Calimoto gefällt mir sehr gut - probiert es ruhig mal aus!

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Nov 2017, 19:45
Beiträge: 297
Images: 0
Wohnort: Grossraum Basel
Friedhelm hat geschrieben:
Hallo Jürgen,

...hatte vergessen zu sagen, dass ich mittlerweile gute Erfahrungen mit kurviger.de gemacht haben. Die dort generierten Routen oder Rundtouren lassen sich prima als gpx-Dateien exportieren und in in Basecamp importieren.

LG

F,

Ich habe gerade etwas rumgespielt. Sieht mega geil aus und klappt sogar für Ausfahrten zum planen für Rundtouren. Habe es bei mir in der Region ausprobiert. Das sucht wirklich die geilen Strassen raus. Werde mir das App hohlen. 6EUR irgendwas sind ja noch dazu günstig

https://kurviger.de/

_________________
Merci + Gruss
Ronald


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Navigation
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Jun 2016, 13:53
Beiträge: 180
Images: 6
Wohnort: Mering
Nordlicht37 hat geschrieben:
Hallo,

ich benutze die App "Calimoto"...


Habe es seit ein paar Tagen auch und seither zwei Testroutings gemacht. Hat nicht zufriedenstellend funktioniert, sobald man die von Calimoto berechnete Route verlassen hat. Nach falscher Abbiege berechnet es keine Wende. Dass man umkehren sollte muss man anhand der Displaydarstellung interpretieren (wenn man das Smartphone nicht gerade in der Jackentasche hat). Die Sprachausgabe tut so, als wäre man schon umgekehrt, es sagt mir also brav die Kreuzungen an, die bereits hinter mir liegen, in der Annahme ich fahre in Gegenrichtung darauf zu. Es erkennt die Fahrtrichtung nicht. Und aus diesem Murks kommt es auch von alleine nicht mehr raus, selbst wenn ich meinen testweisen Irrweg beende und auf die originale Route zurück fahre.
Ich werde noch ein wenig testen, aber derzeit sieht es nach baldiger Deinstallation aus.

_________________
Viele Grüße - Stefan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz