Honda CB 1100 / Honda CB 1100 EX
https://www.cb-1100.de/forum/

Aktuelles Foto von heute...
https://www.cb-1100.de/forum/viewtopic.php?f=26&t=876
Seite 73 von 75

Autor:  Lutz [ Do 31. Okt 2019, 22:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

tom1179 hat geschrieben:
G
290km/10,7l = 3,7/100km


Ich glaube, ich muss abnehmen.

Gruss
Lutz

Autor:  Friedhelm [ So 3. Nov 2019, 17:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Heute mit der AT bei angenehmen 16 Grad im rheinischen Braunkohlegebiet unterwegs.

Dateianhänge:
IMG_1152.jpg
IMG_1152.jpg [ 115.82 KiB | 1077-mal betrachtet ]

Autor:  tom1179 [ Mo 4. Nov 2019, 22:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Lutz hat geschrieben:
tom1179 hat geschrieben:
G
290km/10,7l = 3,7/100km


Ich glaube, ich muss abnehmen.

Gruss
Lutz


Hab schon! Verbrauch 3,9 auf 100km über einen Fahrtbereich von fast 4.000km. Hab gestern mal schnell geschaut.

Autor:  Wisedrum [ Di 5. Nov 2019, 11:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Traue keinem Bordcomputerwert! Wenn ich von dem meiner besessenen Autos auf den von Motorrädern schließe, was ich an dieser Stelle tue, kann ich nur schreiben, dass der Fantasie des Herstellers bezüglich der Genauigkeit dieses Messinstruments keine Grenze zur unterstellten mutwilligen Abweichung nach unten gesetzt ist.

Erst die eigene stete Berechnung verheißt den wahren Verbrauch, der dann so hoch, wie er eben ausfällt, ist. In meinem Fall reale 4,6l durchschnittlich auf über 57.000km. Das find ich für die 5 Gang Maschine ganz reell. Verschlankendes Gewichtstuning beim Fahrer ist nicht drin, da gibt's nichts mehr zu holen. Spritsparendes Fahrstiltuning dagegen schon, dafür ist immer Raum vorhanden, falls es von Interesse für den Fahrer sein sollte. Mein Interesse hierfür ist immer vorhanden.

Wisedrum

Autor:  Radianer [ Di 5. Nov 2019, 12:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Wisedrum hat geschrieben:
Traue keinem Bordcomputerwert! Wenn ich von dem meiner besessenen Autos auf den von Motorrädern schließe, was ich an dieser Stelle tue, kann ich nur schreiben, dass der Fantasie des Herstellers bezüglich der Genauigkeit dieses Messinstruments keine Grenze zur unterstellten mutwilligen Abweichung nach unten gesetzt ist.

Erst die eigene stete Berechnung verheißt den wahren Verbrauch, der dann so hoch, wie er eben ausfällt, ist. In meinem Fall reale 4,6l durchschnittlich auf über 57.000km. Das find ich für die 5 Gang Maschine ganz reell. Verschlankendes Gewichtstuning beim Fahrer ist nicht drin, da gibt's nichts mehr zu holen. Spritsparendes Fahrstiltuning dagegen schon, dafür ist immer Raum vorhanden, falls es von Interesse für den Fahrer sein sollte. Mein Interesse hierfür ist immer vorhanden.

Wisedrum

Tachoabweichung berücksichtigt?

Autor:  alprider [ Di 5. Nov 2019, 12:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

tom1179 hat geschrieben:
Lutz hat geschrieben:
tom1179 hat geschrieben:
G
290km/10,7l = 3,7/100km


Ich glaube, ich muss abnehmen.

Gruss
Lutz


Hab schon! Verbrauch 3,9 auf 100km über einen Fahrtbereich von fast 4.000km. Hab gestern mal schnell geschaut.


jup...habe ich in den letzten Jahren schon paar mal geschrieben : in unseren Breitengraden (Strassen+Verkehrsbedingungen) mit dem 6gänger 3.9l......
und bei konstanten 100 auf der AB auch.....

Autor:  Wisedrum [ Di 5. Nov 2019, 12:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

@Radindianer

Nein. Darauf kommt es mir bei der eigenen Messung nicht an. Also, alles laut wie auch immer geeichten Tachowegstreckenzähler.

Ergänzend: Das 2013 Modell besitzt zudem keine Verbrauchsanzeige, wie die späteren Modelle. Will man einen Einblick in den Verbrauch des Motorrads haben, führt somit kein Weg an der eigenen Berechnung vorbei. Es sei denn, eine nicht so seltene Auffassung, der Verbrauch spielt für mich keine Rolle, wie auch andere Kosten rund ums Motorrad, hat Besitz vom Fahrer ergriffen und tritt in Erscheinung. Sie ist allerdings nicht meine.

Wisedrum

Autor:  alprider [ Di 5. Nov 2019, 12:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

ich berechne immer händisch nach guter alter Väter Sitte ..Tank für Tank (Zapfsäule/Tages-km)......bei der Vultus wie bei den 1100ern habe ich festgestellt , dass der jeweilige angezeigte Gesamtverbrauch meist auf 0 -3 zehntel stimmt anhand Zapfsäule......

bei der neuen 1000er CBr nach einer Tankung wars 0.6 unteŕschied...mal schauen...

Autor:  Zebeler [ Di 5. Nov 2019, 15:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Wisedrum hat geschrieben:
Es sei denn, eine nicht so seltene Auffassung, der Verbrauch spielt für mich keine Rolle, wie auch andere Kosten rund ums Motorrad, hat Besitz vom Fahrer ergriffen und tritt in Erscheinung.

Das ist die einzige gesunde "Auffassung" bei der Ausübung des Hobbys Motorrad; wer schon mit Zehntelchen Benzinverbrauch rechnen muß sollte es lieber lassen.

Autor:  tom1179 [ Mi 6. Nov 2019, 00:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

@Alprider, Wisedrum
Naja, so lange ich nicht garantieren kann, dass ich den Tank immer bis zum gleichen Punkt auffülle, bleibt auch das immer nur ein Schätzeisen. Eine genau Berechnung kann nur das Labor liefern. Für unseren Bedarf dürfte ausrechnen und auch der BC allerdings hinreichend genau sein.

@Zebeler: können und müssen ist hier glaub die Frage.
Muss ich auf Krampf einen Benzinverbrauch von weniger als X Litern haben um es fahren zu können, sollte ich das Moped abschaffen.
Ich kann aber auch einfach ökonomisch fahren, einfach weil ich es kann. Dabei bleibt der Spass nicht automatisch auf der Strecke. IdR. bin ich auf der Landstrasse mit dem 6ten gut bedient und muss im Zweifel halt schalten. Ich könnte das aber natürlich auch im 2ten bis 5ten erledigen.

Apropo Benzin, bei mir hat sich letztens beim tanken eine Fliege mit suizidalen Absichten in den Tank gestürzt. Haben wir eigentlich einen Benzinfilter und wo ist der? :clap:

Autor:  alprider [ Mi 6. Nov 2019, 01:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

ich tanke idr. immer gleich/ nehme mir Zeit zum warten bis sich der Sprit jeweils wieder verteilt hat für noch nen Schluck... gerade vorallem der 14er Tank ist da sehr langwierig......oder auch, ich habe meine stammTanke in meinem Hausrundengebiet...mit schrägem Boden bzw. die Kisten stehen dadurch rel. im Lot aufm Seitenständer

-------------------------

hast schön gesagt : es zu können ...

Autor:  Zebeler [ Mi 6. Nov 2019, 08:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

tom1179 hat geschrieben:
@Zebeler: können und müssen ist hier glaub die Frage.
Muss ich auf Krampf einen Benzinverbrauch von weniger als X Litern haben um es fahren zu können, sollte ich das Moped abschaffen. Dabei bleibt der Spass nicht automatisch auf der Strecke. :clap:

So ist es; locker "können" ist die Mindestgrundvoraussetzung für Hobbyausübung aller Art.
Ständig an Kosten wie z.B. "Benzinverbrauch" denken zu "müssen" läßt den "Spaß auf der Strecke".

Autor:  Wisedrum [ Mi 6. Nov 2019, 09:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

tom1179 hat geschrieben:
Für unseren Bedarf dürfte ausrechnen und auch der BC allerdings hinreichend genau sein.


Das ist es. Gerade wenn nicht nur gelegentlich gemessen wird, sondern Buch darüber geführt wird.

Im Haus der Motorradfahrer gibt es viele Wohnungen und die unterschiedlichsten Vorstellungen von Spaß und Ökonomie bei deren Bewohnern während des Motorradfahrens. Jeder möge die ihm passenden dabei ausleben, sofern er die Gelegenheit dazu sieht oder erhält, völlig unabhängig von Meinungen anderer darüber und dazu, wenn ihm diese Geisteshaltung gegeben ist. Sie sollte es.

Wisedrum

Autor:  Kuhtreiber [ Mi 6. Nov 2019, 10:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

tom1179 hat geschrieben:
@Alprider, Wisedrum
Naja, so lange ich nicht garantieren kann, dass ich den Tank immer bis zum gleichen Punkt auffülle, bleibt auch das immer nur ein Schätzeisen. Eine genau Berechnung kann nur das Labor liefern. Für unseren Bedarf dürfte ausrechnen und auch der BC allerdings hinreichend genau sein.

@Zebeler: können und müssen ist hier glaub die Frage.
Muss ich auf Krampf einen Benzinverbrauch von weniger als X Litern haben um es fahren zu können, sollte ich das Moped abschaffen.
Ich kann aber auch einfach ökonomisch fahren, einfach weil ich es kann. Dabei bleibt der Spass nicht automatisch auf der Strecke. IdR. bin ich auf der Landstrasse mit dem 6ten gut bedient und muss im Zweifel halt schalten. Ich könnte das aber natürlich auch im 2ten bis 5ten erledigen.

Apropo Benzin, bei mir hat sich letztens beim tanken eine Fliege mit suizidalen Absichten in den Tank gestürzt. Haben wir eigentlich einen Benzinfilter und wo ist der? :clap:


Servus

Benzinfilter ist im Tank bei der Pumpe

Gruß Robert

Autor:  alprider [ Mi 6. Nov 2019, 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Wisedrum hat geschrieben:
tom1179 hat geschrieben:
Für unseren Bedarf dürfte ausrechnen und auch der BC allerdings hinreichend genau sein.


Das ist es. Gerade wenn nicht nur gelegentlich gemessen wird, sondern Buch darüber geführt wird.



Wisedrum



seit bald 20 Jahren gehört das zu meiner stehten Tankroutine......als ich seinerzeit das zweite auf dem Markt erhältliche sog. 3l Auto orderte......da wollte ich jedesmal genau wissen ob ich wirklich die Werksangaben erreichte : ich bin noch heute darunter mit 2.8l .....

ganz anderst bei meiner ersten Karre davor (smokey and the bandit), da wusste ich eh , dass nach der gemütlichen Sonntagsnachmittagrunde sicher 60l durch waren nach knapp 300km..... :ugeek: ...bzw der 70l Tank eigentlich leer war..... :lol:..dabei war die Kiste auf ca 200ps kastriert worden..in den 60ger hätte der gleiche Mocken wohl an die 450 gehabt

Autor:  Zebeler [ Mi 6. Nov 2019, 10:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

alprider hat geschrieben:
..... nach knapp 300km..... :ugeek: ...bzw der 70l Tank eigentlich leer war..... :lol:

Was war das denn für ein merkwürdiges Fahrzeug, das bei derartigem Verbrauch einen nur "70l Tank" hatte und somit nur "300km" erreichte?

Autor:  alprider [ Mi 6. Nov 2019, 10:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

https://www.youtube.com/watch?v=WJPM-M_Z65o

Autor:  Zebeler [ Mi 6. Nov 2019, 11:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

In dem Filmchen sieht man Autos aus den 70ern, nicht aus den 60ern.

Die einzigen, die darin 450 PS haben könnten, sind die Trucks; die haben allerdings erheblich größere als "70l-Tanks".

Der "Trans Am" hatte einen ca. 70l-Tank, aber bei weitem nicht diese Motorleistung; um die 200 müde PS waren, je nach Ausführung, üblich.

Den stärksten Serien-"Trams Am" gab es 1968 (=70er Jahre) mit "340 PS", was ca. 280 DIN-PS entsprach.

Warum diese schwammigen Andeutungen und keine klare Aussage?

Autor:  alprider [ Mi 6. Nov 2019, 17:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

https://www.duden.de/rechtschreibung/achtziger

Autor:  itsme67 [ Do 14. Nov 2019, 15:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Aktuelles Foto von heute...

Mal ein paar weniger schöne Bilder :(

Ein PKW hat mich heute von hinten abgeräumt.
Die Schäden an der CB sind schon ziemlich deutlich.
Ich bin ganz glimpflich davon gekommen

Dateianhänge:
2019-11_Unfall_0008_ergebnis.jpg
2019-11_Unfall_0008_ergebnis.jpg [ 104.35 KiB | 456-mal betrachtet ]
2019-11_Unfall_0013_ergebnis.jpg
2019-11_Unfall_0013_ergebnis.jpg [ 99.29 KiB | 456-mal betrachtet ]
2019-11_Unfall_0014_ergebnis.jpg
2019-11_Unfall_0014_ergebnis.jpg [ 73.85 KiB | 456-mal betrachtet ]

Seite 73 von 75 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/
Impressum Datenschutz