Aktuelle Zeit: Sa 14. Dez 2019, 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 10:39 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Hallo liebe CB Fahrer,

seit diesem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer RS. Neu gekauft und optisch etwas verändert bin ich sehr zufrieden mit der Maschine.
Anfänglich fand ich das Getriebe als etwas hart schaltbar,überwiegend den zweiten Gang. Das hat sich mittlerweile gelegt. Die Kupplung rupft, aber auch nur wenn sie kalt ist und dann beim ersten losfahren.Alles Kleinigkeiten ,die mich nicht weiter stören.

Dann kam die erste etwas längere Tour. So hat mein Hintern noch nie geschmerzt. Leichtere Probleme hatte ich schon immer damit. Zu meiner Person....ich fahre seit 1980 Motorrad und habe schon einige Motorräder besessen. Vom Super Sportler bis zur Reise Enduro. Ich lebe in Panketal ,bin 58 Jahre alt .

Meine Frage ist jetzt zum Thema Sitzkomfort....Ist die Sitzbank der EX bequemer als die der RS und könnte ich diese problemlos austauschen? Ich habe hier gelesen,das einige eine Daytona Sitzbank montiert haben. Die Beschreibung ist etwas verwirrend in Bezug auf die Verwendung an welchem Modell.
Passt diese Sitzbank auf die RS ?

Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten

Gruß Bert


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 11:40 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 16:42
Beiträge: 51
Images: 2
Hallo Bert,

die Sitzbänke sollten eigentlich alle untereinander tauschbar sein, ob es allerdings einen Unterschied
in der Härte zwischen einer RS / EX gibt kann ich dir nicht sagen. Könnte mir vorstellen das lediglich der Bezug ein anderer ist.

Ich habe meinen Hintern auch ganz gut gespürt auf den ersten paar tausend km meiner 17er EX, aber inzwischen ist das kein Thema mehr.
Bin mittlerweile über 25 tkm gefahren und auch Tagesetappen von 700 ... 800 Km gehen ohne das man davon etwas merkt.
Die "Zwei" gewöhnen sich schon aneinander :D

Grüsse
Frank


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Aug 2019, 07:17
Beiträge: 29
Wohnort: Ellwangen
Die beiden EX-e (SC65 + SC 78A) die wir probegefahren sind hatten beide Sitzbänke, die wir als für uns (wir sind beide groß) zu tief und für lange Strecken als zu hart empfunden haben.

Wir würden daher in jedem Fall die Sitzbank aufpolstern. Dazu ein Tipp: Zunächst nur mit auf die Sitzbank aufgelegtem Schaumstoff testen solange bis man wirklich zufrieden ist. Erst dann diesen aufgelegten Schaumstoff in die Sitzbank einarbeiten lassen.

Grüße

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Apr 2018, 22:01
Beiträge: 260
Images: 2
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Bert,
ich hatte letztes Jahr beide (EX und RS) probegefahren.
Die Sitzbank der RS gefiel mir viel besser, weil die sich etwa fester anfühlte.
Die Sitzbank von der EX war (und ist) mir ein bischen zu weich, was sich aber bei mir erst nach 1,5 - 2 Std. Fahrt bemerkbar macht (ich bin 62 Jahre, ca. 75 KG):
Am Anfang sehr bequem, aber nach einiger Zeit ist sie "durchgesessen".
Laut freundlichem HH sollte jedoch der Unterbau gleich sein, nur der Bezugsstoff untschiedlich.
Ich glaube aber, dass er das nur so gesagt hat, ohne es wirklich zu wissen.
Wenn die Sitzbank nicht so teuer wäre (über 300 Euro), würde ich mir wahrscheinlich die RS Sitzbank extra dazu bestellen.
Vielleicht lasse ich die EX Sitzbank auch mal ganz dezent ein wenig härter aufpolstern.

Ach ja, und er konnte problemlos die RS Sitzbank auf der EX montieren (war aber alles Bj. 2017/2018)

Schönen Gruß
Dieter.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1819
Images: 0
bertchen hat geschrieben:
Hallo liebe CB Fahrer,


. Die Kupplung rupft, aber auch nur wenn sie kalt ist und dann beim ersten losfahren.Alles Kleinigkeiten ,die mich nicht weiter stören.



Gruß Bert


wie darf ich mir das vorstellen

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 15:34 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Erst einmal vielen Dank für eure Antworten.

Vielleicht lasse ich meine RS Sitzbank etwas umbauen. Sie sollte im Sitzbereich etwas breiter sein.
Aufpolstern lassen habe ich sie schon. Fahrer und Sozius Platz sind jetzt fast eben,die Kuhle des Fahrerplatzes nur noch minimal vorhanden.
Schade das sich niemand zur Daytona Sitzbank geäußert hat.

Alprider .....du fragst wegen dem Kupplungsrupfen....

Motor kalt....starten...Kupplung ziehen...Gang einlegen....Kupplung kommen lassen....ES RUPFT..
aber wirklich nur in dieser Situation,also wenn das Öl noch ziemlich kalt und damit dickflüssig ist.

Gruß Bert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1819
Images: 0
bist sicher, dass es von der Kupplung kommt und es nicht dezente Vibrationen vom Motor sind ?

z.b. bei langsam am Berg anfahren, stop and go kann ich sowas auch provozieren (untertourig)....bzw. ich denke ich weiss was du meinst...ich weiss aber jetzt nicht ob ich das nur von der 17er her kenne....ich drehte zwar heute Nachmittag eine Runde mit der 14er aber kam wohl nie in eine solche Situation
könnte allefalls ja auch sein, dass sie das Kaltlaufmanagement der 17er anderst eingestellt haben, der luftAnsaugtrakt ist ja eh abgeändert worden bei den 17ern wo dann auch das max Drehmoment 500 Umdr. später ansteht wie bei den 14ern

oder die auto. Standgasanhebung um in ersten leichter nach zu rollen in der Kolone dünkt mich bei der 17er auch etwas ausgeprägter
--------------------------------------

dezente Vibrationen entwickelt sie ja auch kurz , wenn noch nicht gute 2000 Umdrehungen hast im 6ten du aber den Hahn auf reisst und es noch etwas hinauf geht...

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 16:27 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Bin sicher...es ist die Kupplung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1819
Images: 0
nun ok...es immer mal das erste mal , dass jemand etwas zum ersten mal hat...

wäre es keine laden neue wäre es noch eins

ich habs bis jetzt sicher dem Motor zugeschrieben...und habe jetzt doch auch schon über 10000km auf der 17er...und ich meinte ich könne es auch bei warmen Motor provozieren..

und sonst ist es halt doch die Anti hoping Kupplung die so komisch intervall mässig muckt...habe sie noch nie ausgebaut gesehen bzw die Scheiben...ich meine z.b. die extra anti hoping Mechanik sollte ja in keinerweise irgendwie ansprechen in dieser Situation..

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 21:56 
Offline

Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:01
Beiträge: 126
Wohnort: Luzern
alprider hat geschrieben:
oder die auto. Standgasanhebung um in ersten leichter nach zu rollen in der Kolone dünkt mich bei der 17er auch etwas ausgeprägter


Hat die echt sowas?
Im Stop & Go und rumkriechen im Stau neige ich dazu nicht Gas zu geben und nur leicht die Kupplung kommen zu lassen... mir ist dabei nicht aufgefallen, dass das Standgas hochgehen würde.

Mir ist nur aufgefallen, dass sie im warmen Zustand 1.000 u/min hat im Standgas. Das kommt mir unnötig hoch (und damit auch schnell) vor, wird aber wohl normal sein. (?)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 01:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:10
Beiträge: 1819
Images: 0
ja musst dich mal achten , wenn daher gerollt kommst bzw nach und nach gerunter geschaltet hast bis in den ersten da nimmt die Kiste fast wieder einen Satz vorwärts weil das Standgas dezent hinauf gefahren wird....und musst je nach dem etwas auf die Bremse damit am vordermann nicht zu nah auffährst...als wie du das sonst so geplant hattest.....

_________________
.
nach schräg kommt flach
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 09:40 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Also das mit der erhöhten Drehzahl beim herunterschalten ist mir noch nicht aufgefallen. Das sie im kalten Zustand leicht erhöht läuft ist richtig und auch normal. Die Leerlaufdrehzahl ist dann,wenn der Motor warm ist bei mir exakt 1000 U/ Min.
Also genau in der Mitte was üblich ist und damit in Ordnung. Wie gesagt,meine CB rupft kurz,allerdings nur beim ersten losfahren und auch nur dann,wenn sie kalt war.
Also nicht wirklich ein Problem,wenn es dabei bleibt.
Mein Thema war ja eigentlich mehr die Sitzbank.
Ich stehe kurz davor mir die Daytona Bank zu kaufen. Wäre Klasse ,wenn es hier im Forum Erfahrungen mit dieser geben würde.
Ich werde mal ein neues Thema öffnen
Dieter....sollte ich die Daytona kaufen,könnte ich dir meine RS Sitzbank anbieten. Sie ist fast neu und um 2 Zentimeter aufgepolstert.
Gruß
Bert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 10:06 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Hier ein Foto meiner RS.....mit leicht aufgesteppter Sitzbank,Bremssättel,Gabel und Federn lackiert


Dateianhänge:
20190902_111003.JPG
20190902_111003.JPG [ 128.51 KiB | 2284-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:08
Beiträge: 57
Images: 0
Wohnort: Amberg Opf.
Hast wohl die einzige Montagsmaschine erwischt. :D

Ich bin nach 26 Jahren kpl. Motorradabstinenz auf die CB aufgestiegen.
Sauschwer, ordentlich Power usw. …, ich hatte da schon deutliche Bedenken.
Gerade Richtung Kupplung und Anfahren.

Aber ich habe noch nie vorher eine gutmütigere Maschine gefahren. Vom ersten Wegfahren alles gar kein Problem.


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 13:42 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Das meine RS eine Montagsmaschine ist,würde ich nicht sagen. Bis auf die beschriebene Kleinigkeit benimmt sie sich tadellos . Vielleicht frage ich beim HH einmal nach.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Apr 2018, 22:01
Beiträge: 260
Images: 2
Wohnort: Düsseldorf
bertchen hat geschrieben:
Dieter....sollte ich die Daytona kaufen,könnte ich dir meine RS Sitzbank anbieten. Sie ist fast neu und um 2 Zentimeter aufgepolstert.
Hallo Bert,
Dank für das Angebot. Ich hatte seinerzeit daran gedacht die Sitzbank und den Lenker der RS auf die EX zu übernehmen, weil so alles perfekt war (allerdings auch nur für kürzere Strecken der Probefahrten). Aber es käme auf einen Versuch an.
Wenn die Sitzbank allerdings mit GEL aufgepolstert ist, würde ich sie nicht haben wollen.
(siehe hier: http://www.alles-fuern-arsch.de/faq-polsteraufbau/).
Ich glaube ich habe so was bei meiner Deauville, die ist zwar am Anfang superbequem, aber nach einiger Zeit (2-3 Std.) habe ich das Gefühl, das irgendwas im Sitz nicht stimmt.
Warten wir mal ab, wie es bei Dir weitergeht.

bertchen hat geschrieben:
Hier ein Foto meiner RS.....mit leicht aufgesteppter Sitzbank,Bremssättel,Gabel und Federn lackiert
Oh, die sieht ja super aus. Gefällt mir VIEL besser als das Original.
(die goldfarbenen Elemente waren seinerzeit ein wichtiger Verhinderungsgrund für eine Entscheidung pro RS. Der freundliche HH hatte zwar auch ganz vorsichtig angedeutet, dass man das umlackieren könnte, aber das wollte ich bei einer Neumaschine nicht und ich hätte nicht gedacht, dass das dann so gut aussieht.)
Ist das tatsächlich ein dunkles Blau auf dem Tank und Schutzblech?
Nein, wahrscheinlich nicht, wohl nur die Farb-Reflektion des blauen Himmels, oder?
Sieht jedenfalls spitzenmäßig aus!
Schönen Gruß aus Düsseldorf
Dieter


Nach oben
 Profil Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 15:01 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Oh Dankeschön...ja ging mir ähnlich. Wenn CB 1100...dann die RS. Nur die gelben Federn , die goldene Gabel mit Sätteln passten so gar nicht zusammen.Zumindest ist so mein Geschmack. Es gibt bestimmt RS Fans, die gerade diese Zusammenstellung mögen. Dann kam das Angebot eines Honda Händlers. Es war eine Tageszulassung. Ich überlegte nicht lange und nahm mir vor , die Teile auszubauen und zu lackieren. Die Federn hat ein Lackierer gemacht ( bestimmte Farbe wegen den Bewegungen der Feder) .Den Rest ich. Ach so..die Farbe vom Tank usw. ist schwarz geblieben. Sieht nur auf dem Foto bläulich aus.
Die Sitzbank ist vom Sattler ohne Geleinlage höher gepolstert worden. Der Bezug ist original.
Gruß Bert

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung und Fragen
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 15:05 
Offline

Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:53
Beiträge: 8
Wohnort: 16341 Panketal
Danke Dieter für den Link. Die Infos sind hilfreich

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz