Aktuelle Zeit: Sa 20. Apr 2019, 21:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:28
Beiträge: 346
Images: 0
Wohnort: Halle/Saale
Was soll schief gehen wenn man wie Konrad geschrieben hat zu einem ordentlichen Fachbetrieb geht, und natürlich nicht zum Schuster um die Ecke. :x :naughty:
Hier ist auch noch ein echt guter Fachbetrieb https://www.motorrad-sitzbank-kiel.de/ :shifty:
Noch ein Vorteil ist, man kann sich den "Honda" Schriftzug wieder aufsticken lassen. Und hat nicht eine Sitzbank die namentlich nichts mit Honda zu tun hat.

_________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
(Henry Ford)
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: So 27. Jan 2019, 17:56 
Offline

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 11:22
Beiträge: 25
Hallo Hallore,

ich kenne die genannten Betriebe nicht und will auch keinem zu nahe treten. Doch was ich sowohl mit dem Auto als auch mit dem Motorrad mit "ordentlichen Fachbetrieben" schon an Murks erlebt habe ( alles Marken - Vertragshändler ), da könnte ich Bücher schreiben !
Wenn ichs vermeiden kann, mache ich daher einen großen Bogen um Werkstätten um mache so viel wie möglich selbst.
Daher schicke ich auch meinen Sattel nirgends ein.
Das kann ja jeder halten wie ers für richtig hält. ICH mache es eben so !

Schönen Gruß, Jürgen




Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:25
Beiträge: 1551
Images: 43
Wohnort: Kiel
Schicke den Sattel der CB auch nicht ein.
Nach anfänglichen Bedenken kann ich nur schreiben, es sitzt sich ein. Zudem habe ich noch keinen Sattel gesehen, der außer dem Originalsattel die Linie der CB, in meinem Fall die 2013er, zerstören würde. Zu dick und ausladend tragen Zubehörteile und modifizierte Sitzbänke auf. Verstehen kann ich's trotzdem, wenn in irgendeiner Form Hand angelegt wird, das Einsitzen gelingt nicht jedem.

Wisedrum


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Sep 2015, 13:28
Beiträge: 346
Images: 0
Wohnort: Halle/Saale
Jürgen HN hat geschrieben:
Hallo Hallore,

Daher schicke ich auch meinen Sattel nirgends ein.
Das kann ja jeder halten wie ers für richtig hält. ICH mache es eben so !

Schönen Gruß, Jürgen




Klar kann es jeder machen wie er es will, und es war ja auch nur ein Vorschlag.
Ich habe meine Sitzbank in Kiel machen lassen und war bzw. bin sehr zufrieden damit, aber das war wohl mehr der Tatsache geschuldet, dass ich mir keine teuren Teile aus Japan leisten kann.

_________________
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
(Henry Ford)
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Sep 2014, 12:30
Beiträge: 197
Wohnort: Berlin jwd
Zitat:
......

Ich habe meine Sitzbank in Kiel machen lassen und war bzw. bin sehr zufrieden damit,..... .



Ich habe meine Sitzbank auch dort machen lassen, sehr gute qualitativ hochwertige Arbeit. Kann ich nur empfehlen.

Gruss Matthias

_________________
It's only CB and GSX but I like it.
Back to the roots


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 20:44 
Offline

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 11:22
Beiträge: 25
Zitat Halore:

Klar kann es jeder machen wie er es will, und es war ja auch nur ein Vorschlag.

Alles klar Thomas, und es ist bestimmt auch ein guter Tipp. Du kennst sicher die guten Adressen, habe Deine Maschinen mal auf Bildern gesehen, Kompliment.
Bin was Werkstätten angeht, halt ein gebranntes Kind .....

Der Preis ist tatsächlich nicht von schlechten Eltern, und viel teurer als Aufpolstern lassen, ist schon klar.
Aber wenn ich dann entspannt fahren kann, ist das auch bald vergessen. Wenn's bei der Ausgabe bleibt, habe ich ja noch Glück gehabt.
Andere Federn vorn und hinten würden ja auch noch so manchen Euro kosten ....
Aber jetzt schaun wir mal, ich werde berichten.

Grüßle, auch an Matthias,

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 21:16 
Offline

Registriert: Fr 27. Nov 2015, 21:03
Beiträge: 40
Hallo Jürgen,
ich hatte die XJ900 und habe die CB1100A sowie die CB1100RS; hart ist davon keine.
Die XJ hatte ich komplett mit neuen Fahrwerksteilen umgerüstet, da sie mir zu schwammig war - straff war sie dadurch jedoch nicht gerade.
Die CB1100A wird jetzt von meiner Frau gefahren und sie wiegt nur unwesentlich mehr als Du.
Sie ist mit dem Fahrwerk sehr zufrieden - die CB liegt satt, etwas straff aber trotzdem komfortabel. Die RS ist da noch ein wenig straffer (und das Fahrwerk mit der EX absolut nicht zu vergleichen!).

Erst mal ist zu klären, ob es Dir vorne und/oder hinten zu hart ist. Vorne läßt sich schnell mit dem Öl was ändern; hinten würde ich keine weichere Feder nehmen, das Heck sackt dann zu stark ein und Du wirst in den Kurven eher aufsetzen.

Kurzum, das Fahrwerk ist eigentlich sehr gut und es macht für Dich Sinn mit der Sitzbank und der Gabel zu spielen ....

LG Reini

_________________
Honda CB1100 (für meine Frau)
Honda CB100RS (für mich)
Honda Penner-clubman (zum Anschauen, denn schöner geht kaum)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2019, 22:36 
Offline

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 11:22
Beiträge: 25
Hallo Reini
danke für Deine Einschätzung. Die XJ fand sogar ich mit meinen paar Kilos etwas schwammig. In Bodenwellen während einer Kurve 'pumpte' sie schon recht spürbar. Aber bequem war's halt ;)
Die Bank kommt frühestens in 3 Wochen. Das Testen muss noch etwas warten. Vom Wetter will ich erst gar nicht reden....

Bis die Tage,

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Nov 2017, 19:45
Beiträge: 320
Images: 0
Wohnort: Grossraum Basel
Bezüglich Sitzbank. Ich fahre die 2013er CB1100 (nicht Ex, nicht RS). Die Originale Sitzbank war mir zu hart. Brennen im Hintern nach 30min Fahrt. 1h sehr unbequem. Nach 3h grosse Schmerzen.

Samurider war mir zu teuer. Habe mich dann für Schauland Kiel entschieden für eine "Komfortsitzbank" mit Federkern etc.. Habe Gewicht angegeben etc. Die Optik ist mega, die Qualität auch, nur ist sie genauso unbequem, wie vorher. 0 Verbesserung. 0!

In der Zwischenzeit hatte ich die Sitzbank von Jakob seiner 2014er Ex bekommen. Die war bequemer. 1h war gut, danach ging es los. Danach war die Schauland Sitzbank eine Enttäuschung. Die muss ich leider umarbeiten lassen, weiss nur noch nicht wo. Nochmal zu Schauland oder einfach hier in der Region und da probesitzen ???

Wegen Fahrwerk ist die Honda jetzt bei Wilbers für neue Gabelfedern und Federbeine. Wird was feines und bin gespannt, ob es klappt mit der Umsetzung. Werde es dann vorstellen, wenn Töff wieder zurück in der CH ist.

_________________
Merci + Gruss
Ronald


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2019, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Dez 2018, 14:32
Beiträge: 24
Hallo
Wer nicht bereit ist horrende Preise für Zubehörsitze auszugeben und wer sich gern die Bude vollsaut kann auch mal probieren sich die Sitzbank nach persönlichen Vorstellungen anzufertigen. Da mir ebenfalls die originale CB 1100 A Sitzbank zu tief und unbequem war, habe ich vorerst das Teil der 2014er EX montiert und einen deutlichen Komfortgewinn festgestellt. Da die Originale nun über war hab ich mal Hand angelegt und etwas rumgepolstert. Vorbild war die K&H Höckersitzbank von Samurider für schlanke 630.- Taler plus Versand, plus Zoll, plus Steuer, plus Bla = unerschwinglich. Also Bezug runter und den Originalschaum geradegeschnitten,
Dateianhang:
Rohling.jpg
Rohling.jpg [ 144.36 KiB | 680-mal betrachtet ]
dann Plattenware von Verbundschaum mit hoher Dichte aufgeklebt, vorn 40 hinten 70 mm. Mit Elektromesser und Holzraspel wird das dann in Form gebracht, Ausformung und Höhe habe ich von der EX Bank abgeschaut, da diese sich für mich gut fahren lässt.
Dateianhang:
rohling_2.jpg
rohling_2.jpg [ 214.74 KiB | 680-mal betrachtet ]
Bezugsstoff aussuchen und sattlern lassen. Vom Finish und der Symetrie her kommt das Ergebnis vielleicht nicht an ein industriell gefertigtes Stück heran, aber als Wechselsitz für Solofahrten allemal schick und günstig, sofern man die Höckeroptik mag. Ein Langzeitsitztest steht noch aus, da das Teil erst zum Spätherbst fertig wurde.
Dateianhang:
Hoeckersitz.jpg
Hoeckersitz.jpg [ 330.02 KiB | 680-mal betrachtet ]

_________________
____________________________________________________________
Gruss Ralf

CB 1100 A 2013 in schwarz
VF 1000 R 1984 in HRC
CB 750 SF 1994 in grau
VFR 750 F 1988 in Arbeit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 09:44 
Offline

Registriert: Fr 2. Jan 2015, 13:03
Beiträge: 35
Images: 5
Inline_four hat geschrieben:
Hallo
Wer nicht bereit ist horrende Preise für Zubehörsitze auszugeben und wer sich gern die Bude vollsaut kann auch mal probieren sich die Sitzbank nach persönlichen Vorstellungen anzufertigen. Da mir ebenfalls die originale CB 1100 A Sitzbank zu tief und unbequem war, habe ich vorerst das Teil der 2014er EX montiert und einen deutlichen Komfortgewinn festgestellt. Da die Originale nun über war hab ich mal Hand angelegt und etwas rumgepolstert. Vorbild war die K&H Höckersitzbank von Samurider für schlanke 630.- Taler plus Versand, plus Zoll, plus Steuer, plus Bla = unerschwinglich. Also Bezug runter und den Originalschaum geradegeschnitten,
Dateianhang:
Rohling.jpg
dann Plattenware von Verbundschaum mit hoher Dichte aufgeklebt, vorn 40 hinten 70 mm. Mit Elektromesser und Holzraspel wird das dann in Form gebracht, Ausformung und Höhe habe ich von der EX Bank abgeschaut, da diese sich für mich gut fahren lässt.
Dateianhang:
rohling_2.jpg
Bezugsstoff aussuchen und sattlern lassen. Vom Finish und der Symetrie her kommt das Ergebnis vielleicht nicht an ein industriell gefertigtes Stück heran, aber als Wechselsitz für Solofahrten allemal schick und günstig, sofern man die Höckeroptik mag. Ein Langzeitsitztest steht noch aus, da das Teil erst zum Spätherbst fertig wurde.
Dateianhang:
Hoeckersitz.jpg



KOMPLIMENT!!!!!!
Diese "Self-Made-Bank" sieht wirklich fantastisch gut aus!
Du solltest daraus ein Geschäft machen ......
"Start Up" gründen......

Gruß, Rainald

_________________
Viel Freude am Classic- Bike- Fahren
wünscht ClassicBikeFan


Nach oben
 Profil Personal album  
 
BeitragVerfasst: Mo 11. Feb 2019, 17:17 
Offline

Registriert: Do 17. Jan 2019, 20:07
Beiträge: 11
Wohnort: München LKr
Super Sitzbank

Gruß Robert


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum Datenschutz